Verdächtiger festgenommen

Tempo 200! Polizei bricht Verfolgung von BMW-Raser ab

+
(Symbolfoto)

Hockenheim – Das ist selbst der Polizei zu gefährlich! Als ein lebensmüder BMW-Fahrer mit Tempo 200 über die B36 rast, brechen die Ordnungshüter die Verfolgung sicherheitshalber ab.

+++UPDATE+++

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, ist inzwischen ein möglicher Tatverdächtiger festgenommen worden. Eine Befragung zu der waghalsigen Aktion sei aber bisher noch nicht möglich gewesen.

+++++

Mittwochfrüh gegen 0:15 Uhr in der Speyerer Straße...

Polizisten bemerken auf einem Supermarkt-Parkdeck einen schwarzen BMW mit offenbar nicht-ausgegebenen Kfz-Kennzeichen. Die Beamten stellen die ‚Bleche‘ für weitere Ermittlungen sicher.

Doch gegen 1:30 Uhr schleicht sich ein zwischen 30 und 35 Jahre alter Mann (kräftige Statur, dunkle Hose und schwarzes T-Shirt) in das Auto. 

Als der Unbekannte die drohende Polizei-Kontrolle erspäht, gibt er sofort Vollgas, ‚brettert‘ vom Parkdeck in Richtung Talhausstraße davon.

Lebensmüde: Teilweise ohne eingeschaltetes Licht rast der BMW-Fahrer gen Ketsch, biegt auf die L722 und schließlich auf die B36 in Richtung Karlsruhe.

Weil er mit über 200 Stundenkilometern unterwegs ist, bricht die Polizei die Verfolgung ab – zu gefährlich!

Die Ermittlungen nach dem Fahrer laufen.

-----

Zeugen oder durch den Raser gefährdete Personen können sich unter Telefon 06205/2860-0 bei der Polizei Hockenheim melden.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Die lange Thermennacht in Sinsheim 

Die lange Thermennacht in Sinsheim 

Ina Müller mit neuem Album in der SAP Arena

Ina Müller mit neuem Album in der SAP Arena

27. ‚Monsterkonzert‘ in Bruchsal

27. ‚Monsterkonzert‘ in Bruchsal

Kommentare