Zeugen gesucht!

Friedhof-Sprayer verschandelt weitere Gräber!

+
Sinnlose Verschandelung auf dem Waldfriedhof in Hockenheim.

Hockenheim – Seit fast zwei Wochen treibt ein Grabschänder auf dem Waldfriedhof sein Unwesen, besprüht wahllos Grabsteine mit weißer Lackfarbe. Die Polizei steht vor einem Rätsel:

Die Anzahl der beschmierten Grabsteine habe sich laut Polizei auf inzwischen 31 erhöht. Zunächst hatte der unbekannte Täter Ende Juli rund 16 Gräber auf dem Waldfriedhof verschandelt.

In den meisten Fällen besprüht er dabei den Namen oder das Relief mit weißer Lackfarbe. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Schon nach dem ersten Vorfall hat das Polizeirevier Hockenheim die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen.

------------------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hockenheim unter Telefon 06205/28600 in Verbindung zu setzen.

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

„Wollen Feuerwerk abbrennen“ - Leipziger fiebern den Bayern entgegen

„Wollen Feuerwerk abbrennen“ - Leipziger fiebern den Bayern entgegen

ANO-Chef Andrej Babis: Der tschechische Trump

ANO-Chef Andrej Babis: Der tschechische Trump

Bruchhagen gelassen in Gisdol-Frage - Jung-Sperre

Bruchhagen gelassen in Gisdol-Frage - Jung-Sperre

LIVE! SVW empfängt OFC - Anpfiff verschoben

LIVE! SVW empfängt OFC - Anpfiff verschoben

Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu

Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu

Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben

Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben

Kommentare