Fahrer unverletzt

Rauch aus Armaturenbrett: BMW brennt auf B39!

+
BMW fängt auf B39 Feuer

Hockenheim - Ein BMW-Fahrer ist auf der B39 in Richtung Karlsruhe unterwegs, als sein Auto plötzlich Feuer fängt. Er kann es gerade noch rechtzeitig auf den Standstreifen fahren:

Am Mittwochmittag ist der Autofahrer auf der B39 unterwegs, als er bemerkt, wie Rauch am Armaturenbrett strömt. Schnell bringt der Mann sein Auto auf den Standstreifen und steigt aus.

Fotos: BMW brennt auf B39

Gegen 16 Uhr steht das Fahrzeug bereits in Flammen. Die Feuerwehr kann den Brand schnell löschen, doch der BMW ist nicht mehr zu retten. Es entsteht ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. Der 37-jährige Fahrer bleibt bei dem Vorfall unverletzt.

Der Verkehr wird während der Löscharbeiten einspurig am Brandort vorbeigeführt, sodass es zu keinem größeren Rückstau kommt. 

Die Freiwillige Feuerwehr Hockenheim war mit zwölf Mann im Einsatz. Ein Abschleppunternehmen transportierte den BMW ab. Das Feuer entbrannte wahrscheinlich wegen eines technischen Defekts am Armaturenbrett.

pri/pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen: Steinmeier erhöht den Druck

Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen: Steinmeier erhöht den Druck

Bundesregierung: Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul

Bundesregierung: Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul

Deutscher bei Anschlag in Kabul umgekommen

Deutscher bei Anschlag in Kabul umgekommen

Mann baut Schneeauto - Polizei fällt drauf rein

Mann baut Schneeauto - Polizei fällt drauf rein

Hiobsbotschaft zum Frühstück: EM-Aus für Drux

Hiobsbotschaft zum Frühstück: EM-Aus für Drux

Touristen seit Sonntag in Schweizer „Hölloch“ eingeschlossen

Touristen seit Sonntag in Schweizer „Hölloch“ eingeschlossen

Kommentare