Kampfmittelbeseitigungsdienst im Einsatz

Explosiver Fund! Bagger legt Granate frei 

+
Einsatz für den Kampfmittelbeseitigungsdienst: Sprenggranate gefunden (Symbolbild).

Hockenheim – Während Rodungsarbeiten macht ein Mitarbeiter einen gefährlichen Fund! Er legt mit seiner Baggerschaufel eine zehn Zentimeter große Sprenggranate frei. Experten rücken an.

Bei Rodungsarbeiten in einem Waldstück in der 1. Industriestraße legt ein Mitarbeiter einer Spezialfirma am Dienstagmorgen mit seinem Bagger eine Granate frei. 

Gegen 10:30 Uhr verständigt der Mann die Polizei. Sofort wird der Bereich um den Fundort großräumig abgesperrt. 

Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Baden-Württemberg können die 10,4 Zentimeter große Granate bergen und abtransportieren. Die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Sprenggranate soll nun vernichtet werden.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser

„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser

Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt

Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt

Thierse: Bundestag sollte sich nicht auf AfD fixieren

Thierse: Bundestag sollte sich nicht auf AfD fixieren

Dax ist weiter lethargisch

Dax ist weiter lethargisch

Basischemikalien verhelfen BASF zu mehr Gewinn

Basischemikalien verhelfen BASF zu mehr Gewinn

Jonas Nay kann Armut in Afrika nicht einfach wegstecken

Jonas Nay kann Armut in Afrika nicht einfach wegstecken

Kommentare