Auf A6 bei Hockenheimring

Lebensgefährlich! Steine von Autobahnbrücke auf Opel geworfen

+
Symbolfoto

Hockenheim - Unglaublicher Vorfall auf der A6 in Höhe der Raststätte Hockenheimring: Bislang unbekannte Täter werfen Steine auf die Autobahn – und treffen die Windschutzscheibe einer Opel-Fahrerin. Zeugen gesucht!

Glücklicherweise kommt das Opfer - eine 32-jährige Opel-Fahrerin - mit dem Schrecken davon, als am Donnerstagabend gegen 19 Uhr bislang unbekannte Täter von einer Autobahnbrücke mehrere Steine auf den vorbeifahrenden Wagen werfen. Aber man mag sich gar nicht vorstellen, was bei dieser lebensgefährlichen Aktion alles hätte passieren können...

Die 32-Jährige ist in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs, als kurz nach der Autobahnbrücke in Höhe der Tank- und Rastanlage Hockenheimring ein Stein die Windschutzscheibe durchschlägt. Ein weiterer Stein trifft den Opel an der Beifahrerseite.

Gegen die Steinewerfer wurden Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

-----------

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Walldorf, Tel.: 06227/35826-0 zu melden.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare