Drogen im Spiel

Ein Smart ist kein Geländewagen!

+
Wie geländefähig ist ein Smart?

Hirschberg – Vermutlich im Drogenrausch hatte ein 30-jähriger Hirschberger wohl etwas falsche Vorstellungen von der Leistungsfähigkeit seines Zweisitzers.

Gegen 18 Uhr fährt der Mann mit seinem Smart die Galgenstraße in südliche Richtung und kommt an Wäldern und Feldern vorbei. 

Plötzlich biegt er von der Straße auf ein brach liegendes Feld ab und fährt die gesamte Strecke (200 Meter) darüber. 

Zack über den Feldweg, geht es gleich weiter in ein neues Feldstück, wo er dann nach zirka 50 Metern mit seinem Wagen zum Stehen kommt. 

Ein Zeuge verständigt die Polizei, die sogleich Drogeneinfluss bei dem Fahrer vermutet.

Bei seiner Offtrail-Fahrt erleidet der Mann mehrere Prellungen, weshalb er vorsorglich in das Klinikum Heidelberg gebracht wurde. 

Dort wurde ihm auf richterliche Anordnung auch eine Blutprobe entnommen, zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Am Smart entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

pol/sag

Quelle: Mannheim24

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare