Drei Fahrzeuge beteiligt

Unfall nach Motorpanne auf A5

+
Unfall mit drei Fahrzeugen auf A5 (Symbolfoto)

Hemsbach - Wegen eines Motorschadens bleibt am Montagabend ein BMW auf der A5 liegen. Darauf folgt eine gefährliche Kettenreaktion mit drei beteiligten Fahrzeugen: 

Ein 52-jähriger BMW-Fahrer bleibt gegen 18:30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hemsbach und Weinheim auf dem linken Fahrstreifen liegen. Das Allradfahrzeug ist nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn ist auf mehreren hundert Metern mit Öl und Motorteilen verschmutzt und muss abgesichert werden.

Ein 17-jähriger Fahranfänger, der von seiner Mutter begleitet wird, erkennt den abgesperrten Fahrstreifen, bremst ab und will auf die rechte Spur wechseln, als im eine 43-jährige VW-Fahrerin auffährt. Ein nachfolgender 74-Jähriger erkennt die Situation ebenfalls zu spät und fährt der Fahrerin auf.

Verletzt wird glücklicherweise niemand. An allen beteiligten Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden von insgesamt rund 25.000 Euro. Zwei Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. 

Der Verkehr auf der A5 staut sich am Montagabend zeitweise rund fünf Kilometer. Die Reinigungsarbeiten sind um 1 Uhr beendet.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Kommentare