1. Ludwigshafen24
  2. Region

Helmut Kohl (†87): Bronze-Denkmal ehrt toten Altkanzler – Witwe nicht bei Enthüllung dabei

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Speyer - Zum Geburtstag von Helmut Kohl (†87) am 3. April wird ein Bronze-Denkmal des Altkanzlers aus Ludwigshafen enthüllt. Wie es aussieht, wo es steht:

Update vom 3. April, 13:47 Uhr: Die stattliche Bronze-Büste für Altkanzler Dr. Helmut Kohl ist am Sonntag anlässlich seines Geburtstags feierlich enthüllt worden. Einer der Redner: Ex-SPD-Ministerpräsident Kurt Beck (73). „Es ist doch schön, wenn die Speyerer Kaiserdom-Stiftung die Lebensleistung meines Mannes und hier zugleich seine Verbundenheit zum Kaiserdom auf ihre Art würdigt“, teilte Kohls Witwe, Maike Kohl-Richter, mitteilen.

Sie sei in das Verfahren nicht weiter eingebunden gewesen, jedoch habe die Stiftung sie zur Enthüllung eingeladen. „Ich habe um Verständnis gebeten, dass ich am Geburtstag meines Mannes andere Pläne habe. Der Stiftung, allen Beteiligten und Gästen wünsche ich am Sonntag eine würdige Feierstunde“, erklärte Kohl-Richter.

Ex-Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) bei der Enthüllung der Helmut-Kohl-Büste in Speyer.
Ex-Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) bei der Enthüllung der Helmut-Kohl-Bronzebüste in Speyer. © Uwe Anspach/picture alliance/dpa

Helmut Kohl (†87): Bronze-Denkmal ehrt toten Altkanzler – wo es morgen enthüllt wird

Erstmeldung vom 14. März: Am 3. April jährt sich der Geburtstag von einem der wichtigsten Pfälzer in der (deutschen) Geschichte überhaupt – Altkanzler Helmut Kohl. Doch am 16. Juni 2017 ist der Kanzler der Deutschen Einheit bekanntlich im Alter von 87 Jahren gestorben. Grund genug für die Europäische Stiftung Kaiserdom in Speyer, den Politiker aus Ludwigshafen jetzt mit einem Denkmal für seine Verdienste für die Stadt und den Dom gebührend zu ehren.

NameDr. Helmut Kohl
Lebensdaten3. April 1930 – 16. Juni 2017
GeburtsortLudwigshafen am Rhein
Bundeskanzler1982 bis 1998
VerheiratetHannelore Kohl (1960 – 2001), Maike Kohl-Richter (2008 – 2017)
KinderWalter Kohl, Peter Kohl

Speyer: Bronze-Büste zur Ehrung von Altkanzler Dr. Helmut Kohl

Doch die Bronze-Büste soll nicht etwa in seiner Heimatstadt stehen, um ihren größten Bürger zu würdigen. Sie wird anlässlich seines 92. Geburtstages im Domgarten in Speyer enthüllt – mit Blickrichtung zur Südseite des Doms.

Das gesamte Denkmal wird 1,75 Meter hoch sein, wobei die eigentliche Büste (40 Zentimeter) auf einem Sockel aus rotem Pfälzer Sandstein thront. Auf den aus Bronze gegossenen Schriftbändern steht „Kanzler der Einheit“ und „Ehrenbürger Europas“. Auf einer Plakette zu lesen ist die Widmung: „Zum Andenken an Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl, Freund und Förderer des Doms“.

Die Bronze-Büste von Altkanzler Helmut Kohl soll ab 3. April 2022 im Speyerer Domgarften stehen. (Fotomontage)
Die Bronze-Büste von Altkanzler Helmut Kohl soll ab 3. April 2022 im Speyerer Domgarften stehen. (Fotomontage) © LUDWIGSHAFEN24/Peter Kiefer; Klaus Landry

Ein markantes Detail fehlt bei Büste von Helmut Kohl

Helmut Kohl in Speyer? Da war doch etwas? Richtig. Zuletzt ist einmal mehr die Diskussion darüber entbrannt, ob der Leichnam des CDU-Politikers im Adenauerpark umgebettet und im Familiengrab in Ludwigshafen-Friesenheim beigesetzt werden soll. Genau das hat sein älterer Sohn Walter (58) im Januar 2022 erneut gefordert.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Was beim ersten Blick auf die Kohl-Büste auffällt: Die markante Brille, eigentlich Kohls Markenzeichen, fehlt! Unklar also, welchen Datums das Foto ist, das als Grundlage für die Modellierung der Büste gedient hat.

Helmut Kohl: Unternehmer-Ehepaar stiftet 55.000 Euro teuere Bronze-Büste

„Das ist der Helmut Kohl aus der späteren Kanzlerzeit, würde ich sagen. Er hat etwas staatsmännisches im Blick aber auch einen freundlichen Ausdruck“, so Dr. Roman Nitsch, Sprecher Kaiserdom-Stiftung, gegenüber dem SWR.

Das Familiengrab der Familie Kohl und Schnur auf dem Friedhof in Ludwigshafen-Friesenheim.
Das Familiengrab der Familie Kohl und Schnur auf dem Friedhof in Ludwigshafen-Friesenheim. (Archivfoto) © LUDWIGSHAFEN24/Peter Kiefer

Und wer finanziert das auffällige Denkmal des Speyerer Bildhauers Wolf Spitzer? Das Unternehmer-Ehepaar Willi und Susanne Kuhn aus dem südpfälzischen Jockgrim hat die rund 55.000 Euro teuere Büste zu Ehren des verstorbenen Gründungsvorsitzenden des Kuratoriums gestiftet. (pek)

Auch interessant

Kommentare