Schrecklich

Streunender Hund reißt neugeborenes Kalb

+

Heiligkreuzsteinach - Grausamer Fund am Dienstag auf der Weide „Unteres Tal“: Offensichtlich wurde ein neugeborenes Kalb von einem streunenden Hund gerissen.

Zwischen Montag, 27. Juli, und Dienstag, 28. Juli, reißt ein offenbar streunender Hund ein neugeborenes Kalb, das auf der Weide „Unteres Tal“ stand.

Näheres zur Rasse ist bislang noch nicht bekannt.

Für den Eigentümer des toten Tieres entsteht ein Schaden von mehreren hundert Euro.

----

Zeugen, die Hinweise zum Eigentümer des Hundes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Schönau, Tel.: 06228/8230 in Verbindung zu setzen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Gabriel in offenem Brief: „Deutschtürken gehören zu uns“

Gabriel in offenem Brief: „Deutschtürken gehören zu uns“

Kommentare