Horror-Einbruch in Heilbronn

Überfallen und gefesselt: Eindringlinge überraschen Ehepaar im Schlaf!

+
Einbrecher überraschen Ehepaar im Schlaf (Symbolfoto)

Heilbronn - Ein Ehepaar in Heilbronn durchlebt am Samstagmorgen einen Albtraum: Mehrere Männer dringen in das Haus ein, überwältigen die beiden und lassen sie gefesselt zurück!

Zwischen 3 Uhr 4 Uhr am frühen Morgen verschaffen sich die Einbrecher Zutritt in das Haus des Ehepaars in der Rosengartstraße. Die Eindringlinge überraschen das Paar im Schlaf. Die beiden werden überwältigt und gefesselt. In gebrochenem Deutsch fordern die Täter Geld, Schmuck und Gold ihrer Opfer und flüchten schließlich mit ihrer wertvollen Beute.

Fahndung erfolglos

Nur wenige Minuten nach der Flucht der Eindringlinge kann sich das Ehepaar von seinen Fesseln befreien und die Polizei alarmieren. Doch obwohl mehrere Streifen und ein Polizeihubschrauber nach den Tätern suchen, bleiben sie verschwunden. Die Opfer des Einbruchs werden leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt. 

Die Kripo hofft nun auf Zeugenhinweise, um die Täter zu schnappen!

Wer in der Rosengartstraße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, kann sich unter ☎ 07131 104-4444 mit den Ermittlern in Verbindung setzen.

Es könnte sein, dass sich die Einbrecher bereits in den Tagen und Wochen zuvor in der Nähe des Hauses aufgehalten haben. Auch wer vor der Tat etwas Verdächtiges beobachtet hat, soll sich bei der Kriminalpolizei melden.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.