Totale Sonnenfinsternis 

Keine „Sofi“-Brillen mehr in der Metropolregion?

+
Deutschland erwartet erste totale Sonnenfinsternis des Jahrtausends (Symbolbild).

Heidelberg/Mannheim – Am Freitag erwartet uns ein ganz besonderes Naturschauspiel. Am Mittwoch sind die „Sofi“-Brillen überall schon restlos ausverkauft. 

Am Ende der Woche verschwindet für zirka zweieinhalb Minuten die Sonne vollständig hinter dem Mond. 

Um beim Super-Spektakel auch direkt in die Sonne blicken zu können, braucht es jedoch spezielle Sonnenfinsternis-Brillen. Doch die sind in diesem Jahr gar nicht so einfach zu kriegen!

Metropolregion guckt in die Röhre

Wir haben am Mittwoch bei verschiedenen Optikern und Geschäften in der Metropolregion nachgefragt: Überall sind die „Sofi“-Brillen ausverkauft. 

>>> Augenärzte warnen: Sonnenfinsternis für die Augen gefährlich!

Leider nur partielle Sonnenfinsternis bei uns! 

Dieses mal gilt: Je nördlicher wir uns befinden, desto größer ist die Bedeckung. Im Süden Deutschlands werden wir nur eine Teilbedeckung der Sonne durch den Mond erleben. Dafür können wir uns in der Metropolregion aber über besonders gute Wetterbedingungen am Freitag freuen.

>>> Spektakel am 20. März: Wo die Sonnenfinsternis am besten zu sehen ist

Die Finsternis in ihrer vollen Pracht erleben, kann man auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen und den dänischen Färöer-Inseln. Da heißt es dann aber: warm anziehen!

Ab wann ist das Ereignis zu sehen?

Das Himmelsschauspiel beginnt am Freitag um 9:38 Uhr in Frankfurt und endet um 11:49 Uhr mit dem Austritt des Mondschattens aus der Sonne. 

Ein vergleichbares Ereignis gibt´s in Deutschland erst wieder 2026!

lin 

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Live Ticker: Heidelberg im Royals-Fieber! 

Live Ticker: Heidelberg im Royals-Fieber! 

Dreist! Falschfahrer nutzen Rettungsgasse aus 

Dreist! Falschfahrer nutzen Rettungsgasse aus 

Rekordfund: Zoll findet Kokain im Wert von 800 Millionen Euro

Rekordfund: Zoll findet Kokain im Wert von 800 Millionen Euro

Royaler Besuch: Jugendlicher (17) drohte auf Facebook mit Bombe!

Royaler Besuch: Jugendlicher (17) drohte auf Facebook mit Bombe!

Kommentare