Psychiatrische Behandlung

Mann (28) will Polizisten "abstechen"

+
Mann wegen Bedrohung und Widerstands im psychiatrischem Krankenhaus (Symbolfoto)

Heidelberg/Eberbach - Ein 28-Jähriger steht im dringenden Verdacht mehrere Personen am Dienstag bedroht zu haben. Er wird vorläufig in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht:

Der Mann soll am 23. Mai im Zustand der Schuldunfähigkeit oder zumindest erheblich verminderter Schuldfähigkeit mehrere Personen, darunter vier Polizeibeamte, bedroht haben. Außerdem soll er Widerstand gegen die Vollstreckungsbeamte geleistet zu haben. 

Hintergrund

Am Dienstagnachmittag erscheint der Beschuldigte vor dem Polizeirevier in Eberbach und droht die vier anwesenden Polizisten umzubringen. Die Beamten verlassen die Diensträume und der 28-Jährige ergreift die Flucht. 

In der Bahnhofstraße können die Einsatzkräfte den Beschuldigten ausfindig machen. Doch auch dort soll er die Beamten mit einem messerähnlichen Gegenstand gedroht haben, sie abzustechen. 

Erst auf einem Schotterparkplatz können die Polizisten den Mann stellen. Wiedermals droht er mit dem messerartigen Gegenstand und setzt sich zur Wehr. Erst nachdem eine Polizistin den Mann dazu bewegen kann, den Gegenstand fallen zu lassen, können die Beamten ihn festnehmen. Dabei wird eine Einsatzkraft am Knie verletzt.

Wegen des dringenden Verdachts der Bedrohung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte hat am Mittwoch das Amtsgericht Heidelberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg den Unterbringungsbefehl in ein psychiatrisches Krankenhaus erlassen.

Geschädigte Passanten sollen sich melden

Laut der Polizei soll der 28-Jährige bei seiner Flucht weitere Passanten bedroht haben. Diese sollen sich beim Polizeirevier Eberbach (Tel.: 06271/92100) melden.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Kommentare