5.000 Quadratmeter-Halle

Holiday Park: Indoor-Themenpark eröffnet im Sommer!

+
Am 24. März startet der Holiday Park in die neue Saison. (Archivbild)

Hassloch - Ab Samstag (24. März) öffnet der Holiday Park endlich wieder seine Tore für die Besucher! Auf was sich die Fans des Freizeitparks in der Saison 2018 freuen dürfen:

Die Saison 2017 schloss der Holiday Park mit einem Besucher-Rekord an Halloween ab. Am Samstag öffnet der Park wieder seine Tore und lockt mit zahlreichen Events, neuen Attraktionen und Shows.

„Holiday Indoor“

Bereits kurz nach Parkschließung im November 2017 startete der Park mit den Bauarbeiten für die neue 5.000 Quadratmeter große Indoor-Halle mit sieben neuen Attraktionen, einem Theater mit 500 Sitzplätzen, einem Imbiss und einem neuen Shop. Der Indoor Themenpark, der nach Angaben des Parks deutschlandweit einmalig ist, soll im Sommer 2018 eröffnet werden. Der neue Indoor-Bereich stellt mit 7,5 Millionen Euro die bisher größte Investition in den Ausbau des Parks dar!

Weitere Highlights

Neben den beliebten Attraktionen wie die „GeForce“ oder der preisgekrönte „Megacoaster“ (Höchstgeschwindigkeit 120 km/h) bietet der Park auch in diesem Jahr die traditionelle Wasserski-Stuntshow, die 2017 ihr 35-jähriges Jubiläum feierte. Ende Mai steht ein Biene-Maja-Frühlingsfest für die Kleinen und für die Großen die RPR1-Summernights mit verlängerten Öffnungszeiten und großem Feuerwerk auf dem Programm.

pm/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.