Waren Retter schnell genug?

Junge (3) verschluckt sich, stirbt auf Intensivstation!

+
Beim Ausflug in den Holiday Park verschluckte sich der Junge. 

Haßloch – Ein Kind verschluckt sich beim Essen, droht noch im Freizeitpark zu ersticken – Tage später stirbt der Dreijährige im Krankenhaus. Jetzt wird Kritik an den Rettungsmaßnahmen laut:

Ein fröhlicher Familienausflug in den „Holiday Park“ am 28. Mai – er endet mit einem Drama...

Weil sich einer kleiner Junge (3) kurz nach 11 Uhr im „Majaland“ beim Essen verschluckt, wird er nach minutenlanger Reanimation in eine Klinik eingeliefert (WIR BERICHTETEN).

Inzwischen hat das Kind den Kampf auf der Intensivstation leider verloren, ist gestorben!

Doch auch wenn der Park nichts für das Unglück kann, wirft die Tragödie einige Fragen auf: Denn Augenzeugen kritisieren das Notfall-Management in dem bei Familien so beliebten Freizeitpark.

Was ich hier eindeutig zu bemängeln habe bzw. was überhaupt nicht geht, das es mindestens 30min (eher länger) gedauert hat bis ein Krankenwagen bzw. erst mal ein Notarzt da war. Ein großes Lob und meinen vollen Respekt an die Ersthelfer, die nicht aufgehört haben zu reanimieren. Ich hoffe für solche Fälle wird sich was überlegt, das in Zukunft schneller Hilfe kommt“, so Melanie B. 

Auch Daniela S. musste die schlimme Szenen mitansehen: „Die Sanitäterin vom Park war relativ schnell da, fand ich... der Notarzt hat halt ewig gebraucht! Auch von mir großen Respekt an die Ersthelfer! Solche Leute braucht man.

Eine weitere Zeugin, Stefania T., widerspricht ihr massiv: „Die Sanitäterin war nicht schnell da – vielleicht erst nach 20 Minuten. Also bitte. Schnell war gar nix außer den Leuten, die schnell reagiert und den Jungen die ganze Zeit reanimiert haben.

Minutenlang soll das erstickende Kind in der prallen Sonne gelegen haben – den Blicken der entsetzten kleinen und großen Parkbesucher ausgesetzt.

Ein Bekannter und ich selbst sind ausgebildete medizinische Fachkräfte und boten zur Reanimation der Sanitäterin unsere Hilfe an, die diese wiederrum sofort ausschlug. Parkvorschriften! Stellenweise waren es die eigenen Eltern, die reanimieren mussten. Nach über einer halben Stunde traf der Notarzt ein. Unfassbar! Erst dann riegelten Parkmitarbeiter den Bereich ab. Es wurde versäumt, den Rettungsweg rechtzeitig zugänglich zu machen. Lebensrettende kostbare Minuten sind verstrichen!“, schildert Santina D.

+++

Und genau diese Umstände der Rettungsmaßnahmen beschäftigen jetzt auch die Staatsanwaltschaft Frankenthal: „Wir lassen die genaue Todesursache des Kindes prüfen. Je nach Ergebnis leiten wir Ermittlungen wegen möglicher unterlassener Hilfeleistung ein“, erklärt Oberstaatsanwalt Dr. Kai Hempelmann.

Merkwürdig: Das Facebook-Posting des „Holiday Parks“ zu dem tragischen Unglück ist inzwischen gelöscht!

Darin sprachen die Parkverantwortlichen von einem „tragischen und bedauerlichen Vorfall“, äußerten sich wie folgt: „Wir sind in Gedanken bei der Familie, den Freunden und Bekannten des Jungen und hoffen zusammen mit diesen auf eine Genesung. Wir möchten uns bei allen Rettungskräften, Gästen und Mitarbeitern bedanken, die in dieser schwierigen Situation Hilfe geleistet haben.

Leider war letztendlich jegliche medizinische Versorgung für den Jungen vergeblich...

>>> Beim Essen verschluckt! Kind auf Intensivstation

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Rebensburg nach schwerem Sturz erleichtert: "Mir geht's gut"

Rebensburg nach schwerem Sturz erleichtert: "Mir geht's gut"

Glücksgefühle bei Gündogan und Man City - Özil beendet Krise

Glücksgefühle bei Gündogan und Man City - Özil beendet Krise

Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 

Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 

Rebensburg verpatzt Super-G-Wochenende - Sieg an Veith

Rebensburg verpatzt Super-G-Wochenende - Sieg an Veith

Fußballstar Özil mit Liebeserklärung an seine neue Promi-Freundin 

Fußballstar Özil mit Liebeserklärung an seine neue Promi-Freundin 

LIVE! SV Sandhausen empfängt Holstein Kiel

LIVE! SV Sandhausen empfängt Holstein Kiel

Kommentare