Am Bahnhof Grünstadt

Schläger-Trio prügelt Jugendlichen (15) krankenhausreif

+
Ein Rettungswagen bringt einen Jugendlichen ins Krankenhaus, nachdem er verprügelt wurde. (Symbolbild)

Grünstadt -  Drei erwachsene Täter verprügeln am Dienstagabend einen 15-jährigen Jungen und bewerfen ihn mit einer Glasflasche! Die Hintergründe ihrer Tat sind noch unklar:

Am Dienstagabend (29. Mai) gehen drei Erwachsene in der Friedrich-Ebert-Straße am Grünstadter Bahnhof gegen 20:25 Uhr auf einen 15-jährigen Jugendlichen los und prügeln ihn krankenhausreif!

Ein 37-jähriger Täter schlägt dem 15-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Eine 38-Jährige geht gleichzeitig auf den Jugendlichen los und schlägt ihm auf den Arm. 

Als das junge Opfer über die Bahnhofsunterführung wegläuft, wirft ihm ein weiterer Täter noch eine große Glasflasche hinterher. Dabei wird der Junge im Genick getroffen, wodurch er eine stark blutende Platzwunde erleidet. 

Mit weiteren Verletzungen an der Lippe und am Oberarm wird er von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach seiner Behandlung zeigt er sich glücklicherweise wieder wohlauf. 

Die drei Täter flüchten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Eine Streife der PI Grünstadt kann sie in der Turnstraße fassen. Bei den Tätern handelt sich um polizeilich bekannte Personen, die zum Tatzeitpunkt alkoholisiert sind. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist noch unklar.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Kommentare