Schwere Kopfverletzungen

Fußgängerin (70) auf Zebrastreifen angefahren!

+
Fußgängerin (70) bei Unfall an Fußgängerüberweg schwer am Kopf verletzt.

Grünstadt - Eine 70-jährige Passantin will am Donnerstagmorgen den Südring an einem Fußgängerüberweg queren. Da wird sie von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. 

Schwerer Unfall an Fußgängerüberweg im Südring.

Eine 70-Jährige will am Donnerstagvormittag (7. Dezember) an einem Fußgängerüberweg in Höhe Kreuzerweg über den Südring gehen. 

Dabei wird sie vom Renault eines 33-Jährigen erfasst, der von der Kirchheimer Straße kommend auf dem Südring fährt. 

Die Fußgängerin wird zu Boden geschleudert und schwer am Kopf verletzt. Nach der Erstversorgung wird sie in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach Polizeiinformationen nicht.

Ein Sachverständiger soll die Unfallursache auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Frankenthal klären. Laut Polizei liegen derzeit „keine Hinweise vor, dass der PKW-Fahrer zum Unfallzeitpunkt nicht verkehrstüchtig gewesen sein könnte.

Der Südring bleibt bis zum Abschluss der Unfallaufnahme ab Einmündung Kirchheimer Straße gesperrt. Am Renault entsteht ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare