„Wir werden Dich kriegen und abschlachten“

Morddrohung per Mail: Politiker Gökdeniz Özcetin wird Opfer von „NSU 2.0“ – Ehepaar im Verdacht

Bad Kreuznach – Linke-Politiker Gökdeniz Özcetin ist seit Jahren im Visier von Rechtsextremisten. Jetzt erhält er zwei Mails mit dem Absender „NSU 2.0“ und einer schrecklichen Botschaft:

  • Seit mehreren Jahren werden Morddrohungen per Mail mit dem Absender „NSU 2.0" an Politiker und Prominente aus Deutschland verschickt.
  • LINKEN-Politiker Gökdeniz Özcetin aus Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) erhält in einer Woche zwei Nachrichten mit schockierendem Inhalt.
  • Unter anderem heißt es in den Mails: „Wir werden Dich kriegen und abschlachten“.
  • Die Polizei hat ein Ehepaar aus Bayern im Verdacht, die Mails verschickt zu haben.

Update vom 27. Juli: Sind die (Mit-)Täter der „NSU 2.0“-Drohmails ausfindig gemacht? Wie Spiegel berichtet, verdächtigen die Ermittler ein Ehepaar aus Bayern. Bei dem Mann handelt es sich um einen Ex-Polizisten, der bereits in der Vergangenheit wegen rechtsmotivierten Straftaten aufgefallen ist. Am Freitag sei das Paar festgenommen und die Wohnung der beiden durchsucht worden. Laut Staatsanwaltschaft Frankfurt sollen der 63-Jährige und die 55-Jährige „mehrere E-Mails mit beleidigenden, volksverhetzenden und drohenden Inhalten an Bundestagsabgeordnete und verschiedene andere Adressaten“ verschickt haben.

Die Auswertung der beschlagnahmten Datenträger werde andauern. Bis dahin sind die Verdächtigen wieder auf freiem Fuß. Gegen das Paar wird wegen des Verdachts der Bedrohung, der Volksverhetzung, der verfassungsfeindlichen Verunglimpfung von Verfassungsorganen sowie der Beleidigung ermittelt.

„NSU 2.0“: Morddrohung per Mail – Politiker und Prominente werden Opfer

Meldung vom 24. Juli: Rassismus, Gewalt und Morddrohungen – seit Wochen erhalten Politiker und Prominente in Deutschland Drohmails vom Absender „NSU 2.0“. Zwischen 2018 und 2020 sind 84 solcher Drohschreiben an mindestens 36 verschiedene Personen per Mail, Fax oder SMS verschickt worden. Die Unterschrift lässt mutmaßen, dass sie im Zusammenhang mit der rechtsterroristischen Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) steht. Die rechtsextreme Organisation hat von 2000 bis 2007 mindestens zehn Menschen ermordet.

Auch Politiker aus der Metropolregion Rhein-Neckar werden zum Opfer von „NSU 2.0“. So erhält unter anderem die Mannheimer Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut eine Mail mit Morddrohungen. Nun wird bekannt, dass auch der Politiker, Schauspieler und TV-Darsteller Gökdeniz Özcetin solche Nachrichten erhalten hat.

Bad Kreuznach: Morddrohungen gegen Gökdeniz Özcetin – bereits 2018 im Visier von Rechtsextremisten

Der Linken-Politiker aus Bad Kreuznach hat bereits in der Vergangenheit mehrere Morddrohungen erhalten. Zuletzt nahmen Rechtsextremisten Gökdeniz Özcetin ins Visier, als er bei einer Demo in Kandel mitmachte. Hintergrund: Die Demonstration fand im Zuge des Mordfalls Mia V., die im Dezember 2017 von ihrem Ex-Freund erstochen wurde, statt. Der Mörder war ein afghanischer Flüchtling, was schließlich eine Welle an rassistisch motivierten Protesten ausgelöst hat.

Gökdeniz Adelmayer-Özcetin (2020)

Durch die Teilnahme bei der Protestaktion gegen die rechten Aufmärsche in Kandel erhielt Gökdeniz Özcetin deutschlandweit Aufmerksamkeit. Denn der Linken-Politiker wurde bei der Fahrt von Kandel nach Saarbrücken vom Rechtsextremist Alexander F. durch eine Kopfnuss verletzt. Der Täter wurde zu einer Geldstrafe von 800 Euro verurteilt, wie am Freitag (24. Juli) ein Sprecher Gökdeniz Özcetin mitteilt. „Seitdem her ist Özcetin eine Zielscheibe von rechtsextremen Attacken", erklärt der Sprecher und sagt, dass es nun zu zwei weiteren Morddrohnungen kam.

Morddrohung per Mail: Politiker Gökdeniz Özcetin erhält schockierende Nachrichten

Am Dienstag (21. Juli) erhält Gökdeniz Özcetin eine Mail mit dem Absender „NSU 2.0“. Die Mail wurde über das Darknet verfasst und verschickt, sodass bislang kein Täter von der Polizei ausfindig gemacht werden kann. In der ersten E-Mail hieß es: „Der Tag X rückt immer näher und Du TÜRKENSAU wirst hängen.

Eine Drohmail mit dem Absender „NSU 2.0“, die Gökdeniz Özcetin erhalten hat.

Zwei Tage später findet Gökdeniz Özcetin die nächste Mord-Mail im Postfach. Diese wird nochmals deutlich konkreter: „Wir werden Dich kriegen und dann abschlachten. Noch kannst du dich verstecken aber der Tag X rückt immer näher und dann wirst du rennen. Sieg Heil! Mit blutigen Grüssen NSU 2.0

Der Politiker und Schauspieler bringt beide Drohmails zur Anzeige. „Mit diesem Fall beschäftigt sich zurzeit der Staatsschutz in Mainz, ein Ermittlerteam des K12 für extremistische Straftaten soll nun Licht ins Dunkle bringen und herausfinden, wer hinter diesen NSU 2.0 Drohschreiben steckt“, so der Sprecher von Gökdeniz Özcetin. jol

Rubriklistenbild: © Silas Stein/picuture-alliance/dpa/Gökdeniz Özcetin 2020

Kommentare