Stundenlange Bergungsarbeiten

Germersheim: Laster mit 35.000 Liter Gefahrgut kippt um - Bergungsspektakel bei -15 Grad

Laster kippt in Böschung
+
Gefahrgut-Laster in Germersheim

Germersheim – Ein Tanklaster kommt von am Donnerstagmorgen von der eisglatten Bundesstraße ab. Einsatzkräfte bibbern - So schwer ist die Bergung bei Minusgraden.

Update vom 11. Februar, 15:18 Uhr: Die aufwendigen Bergungsarbeiten sind mittlerweile beendet und die B9 in beide Richtungen wieder freigegeben. Während der Sperrung kommt es im Stadtgebiet Germersheim zu viel Verkehr. Es gibt glücklicherweise keinen Folgeunfall auf der Umleitung.

Germersheim: Laster mit 35.000 Liter Gefahrgut kippt um - Bergungsspektakel bei -15 Grad

Am frühen Donnerstagmorgen kommt es zu einem Verkehrsunfall auf der B9 in Höhe Germersheim Süd. Ein Gefahrgut-Laster ist in Richtung Karlsruhe unterwegs als er plötzlich auf der Höhe der Anschlussstelle von der Fahrbahn abkommt. Der Laster kippt um und landet seitlich in der Böschung.

StadtGermersheim
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl20.798 (Stand: 2019)
BürgermeisterMarcus Schaile (CDU)

Germersheim: Tanklaster Unfall - Bergung bei -15 Grad

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und der Straßenmeisterei sind im Einsatz und sperren die B9 im Bereich der Unfallstelle. Bei den geladenen 35.000 Litern Gefahrgut handelt es sich um Benzin und Diesel. Bei dem Unglück ist kein Gefahrgut ausgetreten. Die B9 ist für die Bergung in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Gefahrgut-Laster in Germersheim

Um den Laster zu bergen, muss die Feuerwehr den kompletten Tank in ein Ersatzwagen umpumpen. Die eisigen Temperaturen setzen den Einsatzkräften der Feuerwehr schwer zu. Bei -15 Grad müssen warme Getränke an die Einsatzstelle gebracht werden, um das Auskühlen der Kräfte zu verhindern. Doch ein gutes hat die extreme Kälte, so die Feuerwehr, denn dadurch sinkt die Explosionsgefahr des Lasters - bei Hitze wäre sie enorm hoch. Über das Schadensausmaß und die Unfallursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden. Der Fahrer des Gefahrgut-Lasters kommt glimpflich davon und ist nicht verletzt. (pol/sik)
 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare