1. Ludwigshafen24
  2. Region

Neckargemünd/Dilsbergerhof: Großbrand auf Hofgut – 100 Feuerwehrleute haben Flammen gelöscht

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Neckargemünd - Ein nächtlicher Großbrand hat auf einem Hofgut im Ortsteil Dilsbergerhof gewütet. Eine Scheune voller Heu und ein Wohnhaus sind von dem Feuer betroffen:

Update vom 4. August, 17:39 Uhr: Das Feuer ist endlich gelöscht! Erst am späten Nachmittag haben die Wehrleute den Kampf gegen die Flammen und die immer wieder aufflackernde Photovoltaik-Anlage gewonnen, wie der SWR berichtet.

Neckargemünd/Dilsbergerhof: Großbrand auf Hofgut – 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Update vom 4. August, 14:39 Uhr: Die Löscharbeiten auf dem Gutshof in Dilsbergerhof dauern immer noch an – ein Ende ist laut Polizei noch nicht abzusehen. Problem: Die auf dem Dach des Wohnhauses installierte Photovoltaik-Anlage flammt wegen der großen Hitzeeinwirkung immer wieder auf. Dadurch sind Löscharbeiten und ein Abriss der Anlage sehr schwierig. Freiwillige Feuerwehren aus dem gesamten Umkreis sind mit über 100 Einsatzkräften vor Ort. Das THW Neckargemünd ist zur Unterstützung mit über 80 Kräften und schwerem Gerät im Einsatz.

Die Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben die ersten Ermittlungen vor Ort übernommen. Um sich ein erstes Bild über das Ausmaß des Brandes zu machen, ist die Zentrale Kriminaltechnik mit einer Drohne im Einsatz gewesen. Weitere Ermittlungsschritte an der mutmaßlichen Brandausbruchsstelle können erst nach Ablöschen des Feuers und bei gefahrlosem Betreten des gesamten Brandortes erfolgen.

Ein Feuer hat in der Nacht zum 4. August auf einem Hofgut im Neckargemünder Ortsteil Dilsbergerhof gewütet.
Ein Feuer hat in der Nacht zum 4. August auf einem Hofgut im Neckargemünder Ortsteil Dilsbergerhof gewütet. © HEIDELBERG24/PR-Video/René Priebe

Neckargemünd: Großbrand wütet auf Hofgut in Dilsbergerhof – 300.000 Euro Schaden

Update vom 4. August, 9:19 Uhr: Neue Details zu dem Inferno: Seit dem frühen Donnerstagmorgen sind die Freiwilligen Feuerwehren aus mehreren umliegenden Gemeinden mit einem Großaufgebot damit beschäftigt, den Brand auf einem Gutshof in Dilsbergerhof zu löschen. Das Feuer ist gegen 0:45 Uhr aus unbekannter Ursache im Bereich einer Scheune voller Heuballen ausgebrochen, so dass diese schnell komplett in Flammen gestanden hat.

Die Flammen haben anschließend auch auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen, dessen Vollbrand jedoch verhindert werden konnte. Derzeit baut das THW die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach ab, da es durch die extreme Hitzeentwicklung auch dort zu einzelnen Bränden der Anlage gekommen ist. Die Dauer der Löscharbeiten kann noch nicht abgeschätzt werden, dürfte jedoch noch Stunden dauern. Weder Mensch noch Tier ist verletzt worden. Geschätzter Sachschaden mindestens 300.000 Euro.

Neckargemünd: Großbrand zerstört Hofgut in Dilsbergerhof – hoher Sachschaden

Erstmeldung vom 4. August, 7:25 Uhr: Großeinsatz für die Feuerwehr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (3./4. August) in Neckargemünd (Baden-Württemberg). Gegen 0:45 Uhr haben gleich mehrere besorgte Anrufer der Leitstelle einen Gebäudebrand auf einem Hofgut im Ortsteil Dilsbergerhof im Siedlerweg mitgeteilt.

Neckargemünd: Großbrand auf Hofgut – sechsstelliger Schaden, keine Verletzten

Daraufhin sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Einsatzort beeilt. Die Flammen haben von einem Wohngebäude auf Lagerhallen mit Stroh übergegriffen und einen hohen Sachschaden im sechsstelligen Bereich angerichtet, so ein Polizeisprecher gegenüber der Deutschen Presse-Agentur ohne die Angabe zu präzisieren.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Verletzte habe es nicht gegeben. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde, war zunächst unklar. Die Löscharbeiten haben bis in die Morgenstunden angedauert. (pol/dpa/pek)

Auch interessant

Kommentare