Weinheim

Fußgänger (19) auf Zebrastreifen erfasst – lebensgefährlich verletzt!

+
Ein 19-jähriger Fußgänger wurde beim Überqueren eines Zebrastreifens von einer Autofahrerin erfasst – schwer verletzt. (Symbolfoto)

Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen wurde ein 19-Jähriger am späten Freitagvormittag nach einem Verkehrsunfall in der Weinheimer Innenstadt in eine Klinik geliefert.

Der junge Mann überquerte gegen 11.40 Uhr auf einem Zebrastreifen die Dr. Bender-Straße. Dabei wurde er von einer 49-jährigen Autofahrerin übersehen und mit hohem Tempo erfasst.

Nach der notärztlichen Behandlung wurde der junge Mann mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Mannheimer Verkehrspolizei unter der 0621/174-4045 in Verbindung zu setzen.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Mann bei bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn

Mann bei bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn

Katalonien: Separatisten rufen zu Sturm auf Banken auf

Katalonien: Separatisten rufen zu Sturm auf Banken auf

Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein

Tarantino bedauert sein Schweigen im Fall Weinstein

Merkel setzt sich durch: EU will Türkei-Hilfen kürzen

Merkel setzt sich durch: EU will Türkei-Hilfen kürzen

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Kommentare