Auffangstation

Tierrettung bringt 2 Fuchs-Babys in Sicherheit!

+
Fuchsbabys in Friedelsheim gerettet

Friedelsheim - Wieder einmal hat es die Tierrettung Rhein-Neckar geschafft! Sie kann zwei Fuchs-Welpen rechtzeitig finden und schützen. Mehr zur erfolgreichen Einfangaktion:

Erst vor wenigen Wochen musste die Tierrettung Rhein-Neckar zusammen mit der Tierhilfe Kaiserslautern in Frankenthal zwei Fuchs-Welpen vor der eisigen Kälte in Sicherheit bringen – mit Erfolg.

>>> Gerettete Fuchs-Babys: So geht es den beiden!

Fotos: Tierrettung versucht Baby-Füchse einzufangen

Am Montag (16. April) müssen die Tierretter erneut wegen Fuchsbabys ausrücken. Dieses Mal geht es für sie rund 20 Kilometer weiter in die kleine Gemeinde Friedelsheim im Landkreis Bad Dürkheim. 

An einem Feldrand werden die zwei Welpen in einem stark unterkühlten und dehydrierten Zustand gefunden. Wie die Tierrettung Rhein-Neckar auf Facebook mitteilt, haben sie die Tiere mit einer Infusion und ausreichend Wärme versorgt. „Sie erholten sich gut und können heute in eine Auffangstation umziehen“, heißt es im Facebook-Post.

jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.