Auto im Graben

Unfall auf B9 – Fuchs tot!

+
Ein Fuchs verursachte diesen Unfall am Dienstagmorgen.

Frankenthal – Es ist der Albtraum eines jeden Autofahrers: Man ist im Dunkeln unterwegs, plötzlich blitzen zwei Augen im Scheinwerferlicht – ein wildes Tier. Wie jetzt auf der B9:

Riesen-Schreck am Dienstagmorgen auf der B9...

Eine 37-jährige Peugeot-Fahrerin unterwegs auf der Bundesstraße in Richtung Worms. Um 7:41 Uhr kreuzt plötzlich in Höhe der Ausfahrt Rheinufer 1 ein Fuchs die Fahrbahn – es kommt zur Kollision.

Durch den Zusammenstoß prallt die Heidelbergerin mit ihrem Cabrio links gegen die Leitplanke, kommt von der Straße ab, landet im Graben.

Durch die auslösenden Airbags wird die Frau leicht verletzt, erleidet vermutlich ein Schleudertrauma. Sie wird durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt, kommt zur genaueren Abklärung ins Krankenhaus.

An dem Peugeot entsteht Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Kurios: Die Anrufer, die den Unfall der Polizei meldeten, teilten zunächst mit, dass es sich bei dem Tier um ein Wildschwein gehandelt hätte. Vor Ort stellte sich das Tier jedoch als Fuchs heraus, welcher den Unfall nicht überlebt hat.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare