1. Ludwigshafen24
  2. Region

Frankenthal: Horror-Crash an Heiligabend! Auto erfasst Fußgänger auf B9 – tot

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

ARCHIV - 12.06.2017, Bayern, Günzburg. Auf einem Polizeifahrzeug warnt auf der Autobahn A8 eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Am 05.04.2018 findet ein Verkündungstermin im Prozess um Schmerzensgeld gegen den Freistaat Bayern nach einem tödlichen Unfall statt. Foto: Stefan Puchner/dpa
Mann stirbt bei Unfall auf B9 (Symbolfoto). © picture alliance/Stefan Puchner/dpa

Frankenthal - Tödlicher Unfall an Heiligabend. Aus bislang ungeklärter Ursache befindet sich ein Mann auf der B9, als er von einem Auto erfasst wird.

Schrecklicher Unfall an Heiligabend auf der B9: Ein 68-jähriger Frankenthaler fährt um 20:50 Uhr auf der B9 zwischen Ludwigshafen-Pfingstweide und Frankenthal. Auf dem Teilstück in Richtung Frankenthal erfasst der Wagen einen Mann, der sich aus bislang unbekannten Gründen auf der Fahrbahn befindet.

StadtFrankenthal
Einwohnerzahl48.561 (2019, Eurostat)
Fläche43,78 km²
OberbürgermeisterMartin Hebich (CDU)

Frankenthal: Mann stirbt bei Unfall auf B9

Der Fußgänger wird bei der Kollision so schwer verletzt, dass er trotz sofort eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen durch Notarzt und Rettungsdienst noch an der Unfallstelle stirbt. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft Frankenthal am Samstag (25. Dezember) mit. Während Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme muss die Fahrbahn komplett gesperrt werden.

Jetzt soll ein Gutachter klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06233/313-0 an die Polizeiinspektion Frankenthal oder an die Polizeiwache Maxdorf (Telefonnummer 06237/934-1100) zu wenden. Die Polizei nimmt auch Hinweise per E-Mail an pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen. (pol/rmx)

Auch interessant

Kommentare