Zeugen gesucht

Unbekannte werfen Giftköder in Tierheim Frankenthal!

+

Frankenthal - Es ist einfach unglaublich, auf was für schreckliche Ideen Tierhasser kommen können: Offensichtlich wollen Unbekannte die Tiere vergiften! Was passiert ist:

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag (18./19. April) werfen Unbekannte Giftköder über die Zäune des Tierheims Frankenthal - genauer gesagt Blaukorn! 

Wie das Tierheim auf seiner Facebook-Seite mitteilt, sei davon das Kaninchenfreigehege, das Hühnerhaus und der Hof, der als Freilauf für die Hunde dient, betroffen.

Die Mitarbeiter „sind mehr als erschüttert und hoffen, dass keines der Tiere das Gift aufgenommen hat und daran stirbt“, heißt es weiter auf der Seite.

Unbekannte werfen Giftköder über den Zaun des Tierheims Frankenthal.

Nicht der erste Giftköder!

Das Tierheim befindet sich in mitten in der Stadt. Dies sei kein geeigneter Standort für eine solche Einrichtung, heißt es im Facebook-Beitrag. Denn vor drei Wochen sind Hühner und Hähne aus einer Sicherstellung dazugekommen und diese begrüßen den Tag artgemäß morgens um 4:30 Uhr. 

In der Vergangenheit habe es bereits Ärger in der Nachbarschaft gegeben - damals allerdings wegen Hundegebell. Vor sechs Jahren wurde schon einmal Gift über den Zaun geworfen! Auch die Tierheim-Mitarbeiter sind damals buchstäblich unter ‚Beschuss‘ geraten: Denn sie seien mit Feuerwerkskörpern abgeschossen worden.

Auch stehe das Tierheim in engem Kontakt mit der Stadt Frankenthal, damit der Standortwechsel bald gelingt!

Es werden dringend Zeugen gesucht, die den oder die Täter in der besagten Nacht gesehen haben könnten. Hinweise nimmt die Polizei Frankenthal unter ☎ 06233 3130 entgegen.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt

Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.