Mann in Haft

Frankenthal: Sohn (32) sticht Mutter (†55) nieder – Polizei ermittelt die Hintergründe

Limburgerhof: Ein Mann tötet seine Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung. (Symbolbild)
+
Tötungsdelikt in Frankenthal: Die Polizei nimmt einen Mann fest, der seine Mutter umgebracht haben soll (Symbolfoto)

Frankenthal - Am Dienstag, 28. Juli, ereignet sich ein schrecklicher Vorfall: Ein Sohn sticht mehrfach auf seine Mutter ein. Sie stirbt wegen des hohen Blutverlusts:

  • In Frankenthal (Rheinland-Pfalz) ereignet sich ein schrecklicher Vorfall.
  • Ein Sohn (32) tötet am 28. Juli seine Mutter (†55) in einer Wohnung.
  • Der Mann stellt sich danach selbst bei der Polizei Frankenthal.

Ein schrecklicher Fall beschäftigt derzeit die Polizei und Staatsanwaltschaft Frankenthal. Wie beide am Mittwoch (29. Juli) in einer gemeinsamen Pressemitteilung berichten, ereignet sich in einer Wohnung eine furchtbare Familientragödie. Demnach tötet ein 32-Jähriger seine eigene Mutter. Das berichtet LUDWIGSHAFEN24*.

Frankenthal: Sohn tötet Mutter in Wohnung – schreckliches Verbrechen beschäftigt Polizei

In der Mitteilung heißt es, dass der Sohn seiner Mutter zahlreiche Stichverletzungen zugefügt hat. Anschließend ruft er selbst die Polizei und lässt sich widerstandslos festnehmen. Zum Motiv der schrecklichen Tat liegen derzeit keine Informationen vor. Der 32-Jährige wird noch am Dienstag dem Haftrichter Frankenthal vorgeführt. Dieser erlässt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags.

Anschließend wird der mutmaßliche Täter in ein Gefängnis gebracht. Die Obduktion der toten Frau wird am Mittwoch durchgeführt. „Hierbei wurde der Blutverlust infolge multipler Stichverletzungen als todesursächlich diagnostiziert“, so Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung.

Ein ganz ähnlicher und genauso schrecklicher Vorfall ereignet sich ebenfalls am Dienstag in Stuttgart. Auch hier tötet ein Sohn (23) seine Mutter (†55) in ihrer Wohnung. Zuvor sollen beide miteinander gestritten haben. Das Motiv hinter dieser Tat ist jedoch unklar. Zeugen haben die Polizei informiert, nachdem sie „verdächtige Geräusch" vernommen haben.

Tötungsdelikt in Frankenthal: Sohn tötet Mutter – die Pressemitteilung im Wortlaut

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz: Am 28.07.2020 kam es in Frankenthal zu einem Tötungsdelikt. Nach bisherigen Erkenntnissen fügte ein 32-Jähriger seiner 55-jährigen Mutter in deren Wohnung zahlreiche Stichverletzungen zu. Polizeibeamte fanden die Frau leblos in ihrer Wohnung vor. Der 32-Jährige, welcher die Polizei zuvor informiert hatte, wurde widerstandslos vorläufig festgenommen. Er wurde am 28.07.2020 dem Haftrichter Frankenthal vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz) Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags. Der Beschuldigte wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Die Obduktion der 55-Jährigen wurde heute durchgeführt. Hierbei wurde der Blutverlust infolge multipler Stichverletzungen als todesursächlich diagnostiziert. pol/jol *LUDWIGSHAFEN24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare