Bodycam in Einsatz

In Bahn: Erst gepöbelt, dann zugeschlagen!

+
Auf dem Weg von Ludwigshafen nach Mainz artet eine Auseinandersetzung in einer gefährlichen Körperverletzung aus. (Symbolbild)

Frankenthal – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fahren drei Männer mit der Regionalbahn und machen dabei ordentlich Krawall, der auch noch ausartet...

Das Trio fährt in der Nacht zum Freitag mit der Regionalbahn von Ludwigshafen in Richtung Mainz und pöbelt dort Fahrgäste an. Als sich einige der Fahrgäste gestört fühlen und die Krawallmacher zur Rede stellten, schlägt einer aus dem lärmenden Trio einem 34-jährigen mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser einen Nasenbeinbruch erlitt.

Die hinzugerufene Polizei in Frankenthal fahndet im Stadtgebiet nach den Tatverdächtigen, nachdem diese den Zug am Hauptbahnhof verlassen haben. Sie können die drei Verdächtigen in der Glockengasse antreffen und kontrollieren.

Bei der Personenkontrolle kommt erstmals eine Bodycam zum Einsatz. Dabei reicht laut Einsatzbericht der Beamten bereits der Hinweis auf die bevorstehende Videoaufzeichnung aus, um die aggressiven Männer zu beruhigen. Gegen die drei Männer aus Worms wird ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg

Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Kommentare