In Frankenthal

Olympia-Held Pasquale Passarelli aus U-Haft entlassen!

+
Olympia 1984 - Damals gibt es Gold für den Ringer Pasquale Passarelli. Mehr als 30 später werden schwere Vorwürfe gegen den 61-jährigen erhoben. 

Frankenthal - Ihm wurde Cannabis-Anbau in ganz großem Stil vorgeworfen. Jetzt ist der ehemalige Olympiasieger Pasquale Passarelli aus der U-Haft entlassen worden. Ganz vom Tisch Tisch sind die Vorwürfe aber noch nicht. 

Am 17. April 2018 wird der ehemalige Olympia-Held und Weltklasse-Ringer Pasquale Passarelli festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, seit Ende 2017 in einem Haus in Östringen (Kreis Karlsruhe) Cannabis in großem Stil auf Indoor-Plantagen angebaut zu haben. Der 61-Jährige soll dabei gemeinsame Sache mit einem Pizzeria-Betreiber aus Weisenheim gemacht haben. 

Wie die Rheinpfalz am Donnerstag (13. Dezember) berichtet, ist der Olympia-Held nun aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Der Olympiasieger von 1984 saß monatelang im Gefängnis, weil ihn die Staatsanwaltschaft als Mitglied einer Drogendealer-Bande eingestuft hat. Seit Oktober wird ihm und zwei weiteren Männern in Frankenthal deshalb der Prozess gemacht. Passarelli bestreitet ,dass er an den illegalen Geschäften beteiligt war. Aufgrund des bisherigen Prozessverlaufs, haben die Richter nun beschlossen ihn freizulassen. Vom Tisch sind die Vorwürfe aber noch nicht. Die beiden Mitangeklagten bleiben im Gegensatz zum 61-Jährigen in Haft.  

chh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare