Neue Details zu Unfall mit Schwerverletztem

Rote Ampel ignoriert? Jugendlicher (18) läuft vor Auto

+
Ein 18-Jähriger erleidet bei einem Unfall schwere Kopfverletzungen (Symbolfoto).

Frankenthal - Zu dem schweren Unfall, bei dem am frühen Mittwochmorgen ein 18-jähriger Frankenthaler schwer am Kopf verletzt wird, gibt es neue Informationen. Was passiert ist:

Am frühen Mittwochmorgen wird ein 18-jähriger Jugendlicher aus Frankenthal bei einem Unfall an der Kreuzung Foltzring/Nachtweideweg schwer verletzt (WIR BERICHTETEN).

Wie es dazu kam: Ein 35-jähriger Frankenthaler fährt um 7:18 Uhr mit seinem Mercedes Sprinter aus einer Tankstelle nach rechts auf den Foltzring auf. An der Kreuzung zum Nachtweideweg quert der 18-Jährige plötzlich zu Fuß die Fahrbahn – wohl außerhalb der dortigen Überquerungsmöglichkeiten. 

Der Fußgänger kollidiert frontal mit dem Kleintransporter und erleidet vermutlich schwerste Kopfverletzungen!

Ersten Zeugenaussagen zufolge zeigte die Fußgängerampel Rot, die Autos hatten Grün. 

Zufällig kommen Kräfte der Frankenthaler Feuerwehr und zwei Ärztinnen an der Unfallstelle vorbei und übernehmen die medizinische Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der 18-Jährige wird umgehend in die BGU Ludwigshafen gebracht. Die Unfallstelle ist bis 9:45 Uhr weiträumig abgesperrt.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Frankenthal wird ein Gutachterbüro für die Unfallaufnahme hinzugezogen. Die Feuerwehr unterstützt die Unfallaufnahme mit einer Drehleiter für Übersichtsaufnahmen.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare