Mit Polizeihubschrauber und Hundestaffeln

Vermisstensuche: 77-Jährige aus Krankenhaus verschwunden

+
Seit der Nacht zum Dienstag suchen Einsatzkräfte nach einer verschwundenen 77-Jährigen. (Symbolfoto)

Frankenthal - Seit der Nacht zum Dienstag sind Polizei, Feuerwehr und Rettungshundestaffel rund um das Frankenthaler Krankenhaus im Einsatz. Eine 77-Jährige wird vermisst.

Die 77-Jährige konnte bislang nicht gefunden werden. 

Die Vermisstensuche beginnt um etwa 1 Uhr. Neben der Rettungshundestaffel der Feuerwehr Frankenthal wird auch eine weitere Staffel aus Hessen mit Flächensuchhunden und Personenspürhunden eingesetzt. 

Auch ein Polizeihubschrauber kommt zwischenzeitlich zum Einsatz, um die in der Nacht aus dem Krankenhaus verschwundene Seniorin zu finden.

Martha F. hatte sich seit dem 19. April 2016 wegen Demenz im Krankenhaus Frankenthal in ärztlicher Behandlung befunden. Um 23:10 Uhr am späten Montagabend verschwindet sie spurlos. 

Personenbeschreibung

Die Seniorin ist etwa 1,70 Meter groß, 68 Kilo schwer, hat kurze grauen Haare und ein gepflegtes Äußeres. Sie soll mit Straßenkleidung bekleidet sein. Martha F. ist zwar dement, jedoch nicht komplett verwirrt. Sie ist nicht auf Medikamente angewiesen, zeigt jedoch Weglauftendenzen.

--------------------------

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

pol/kab/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern

"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern

Neue Studie enthüllt: Das erleben wir, wenn wir bereits tot sind

Neue Studie enthüllt: Das erleben wir, wenn wir bereits tot sind

Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter

Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter

Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive

Drogeriemarktkette dm startet Digitalisierungs-Offensive

Schwedische Außenministerin wurde bei Dinner mit EU-Staatsschefs betatscht

Schwedische Außenministerin wurde bei Dinner mit EU-Staatsschefs betatscht

Kommentare