Haltlose Gerüchte in sozialen Netzwerken

Was auf Frankenthaler Parkplatz wirklich passiert ist

+
Der Notarzt kann nur noch den Tod des Mannes feststellen (Symbolfoto).

Frankenthal - Derzeit kursieren Gerüchte, denen zufolge ein Mädchen auf einem Supermarkt-Parkplatz angegriffen wurde. Doch stimmt das? Was wirklich passiert ist:

Seit Mittwochabend kursiert ein Gerücht in den sozialen Netzwerken: Ein junges Mädchen soll Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein. 

Auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Benderstraße in Frankenthal soll das Mädchen – den Gerüchten zufolge – nach einem Angriff gestorben sein. 

Die Polizei weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass diese Behauptung völlig haltlos ist!

Tatsächlich ist es auf dem Parkplatz zu einem medizinischen Notfall gekommen. Ein 38-jähriger Mann hat sich in einer hilflosen Lage befunden. Die Polizei wird informiert, die Beamten versuchen den Mann zu reanimieren. 

Als der Notarzt eintrifft, kann jedoch nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Die genaue Todesursache ist aktuell noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare