Prozessbeginn am Dienstag

Landgericht Frankenthal: Rathaus-Randalierer gesteht!

+
Prozessbeginn am Landgericht Frankenthal (Symbolfoto).

Frankenthal – Mit einem Geständnis beginnt das Verfahren gegen einen psychisch kranken Mann, der wegen einer Randale im Rathaus der Stadt vor dem Landgericht steht.

Der 31-Jährige gibt beim Prozessauftakt am Dienstag zu, dass er im Oktober 2014 eine Mitarbeiterin des Sozialamtes angegriffen hat (WIR BERICHTETEN). 

Die Frau ist, ebenso wie ein Mann, der ihr zu Hilfe geeilt ist, verletzt worden. Auch im Frankenthaler Gefängnis soll der Mann einen Bediensteten verletzt haben.

>>> Drei Personen verletzt: 28-Jähriger randaliert im Rathaus

>>> Haftbefehl: Rathaus-Randalierer im Gefängnis!

Der mittlerweile 31-Jährige erhebt jedoch selbst auch schwere Vorwürfe gegen das JVA-Personal. Dieses habe ihn ohne Grund geschlagen. Die Staatsanwaltschaft will erreichen, dass der Mann in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht wird.

„Ich war sauer, weil mir das Sozialamt nur eine Tageshilfe ausgeben wollte und ich am nächsten Tag wiederkommen sollte“, sagt der Beschuldigte am Dienstag. 

Laut Staatsanwältin setzten sich die Aggressionen auch in der U-Haft fort. In der JVA Frankenthal habe der Mann randaliert und einen Beamten verletzt. Die Gewaltausbrüche seien auf Psychosen zurückzuführen. Ein Gutachten gehe von der Schuldunfähigkeit des Mannes aus, der in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden soll.

Der Beschuldigte hatte seit 2001 in einer Frankenthaler Sozialunterkunft gewohnt. Dort hatte es ebenfalls eine gewaltsame Auseinandersetzung mit einem Bewohner gegeben. Der Prozess wird am 31. März mit Befragungen der behandelnden Ärzte fortgesetzt.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare