Bei „Graboswky Jubiläumskonzert“

Konzertbesuch wird zum Albtraum: Frau sexuell missbraucht – Polizei sucht dringend Zeugen

Wurde eine Frau bei einem Konzert in Frankenthal missbraucht?
+
Wurde eine Frau bei einem Konzert in Frankenthal missbraucht?

Frankenthal - Wurde eine Frau bei einem Konzert im November 2019 sexuell missbraucht? Die Polizei sucht dringend Zeugen im Missbrauchsfall:

  • Wurde eine Frau bei einem Konzert in Frankenthal sexuell missbraucht?
  • Polizei und Staatsanwaltschaft ermittelt in einem Fall vom November 2019.
  • Es werden dringend Zeugen des „Grabowsky Jubiläumskonzert" gesucht.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und das Polizeipräsidium Rheinpfalz ermitteln derzeit in einem möglichen Missbrauchsfall in Frankenthal. Sie sind für die weiteren Ermittlungen aber sehr dringend auf Zeugenhinweise angewiesen. Der Fall ist bereits über ein halbes Jahr her.

Am 16. November 2019 fand im Congressforum in Frankenthal zum 25-jährigen Bandbestehen das „Grabowsky Jubiläumskonzert" statt. Während Fans mit der Band zur Musik feierten, soll zeitgleich eine Frau sexuell missbraucht worden sein.

Frankenthal: Frau sexuell bei Konzert missbraucht? Polizei und Staatsanwaltschaft suchen Zeugen

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch (10. Juni) in einer gemeinsamen Pressemitteilung berichten, ist erst vor kurzem eine Strafanzeige wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs an einer widerstandsunfähigen Frau, erstattet worden. „Für die Aufklärung des Sachverhaltes ist die Feststellung sämtlicher Besucher dieses Konzertes von großer Bedeutung“, heißt es in der Mitteilung. „Deswegen wird jeder, der dieses Konzert besucht hat oder einen Konzertbesucher
kennt, gebeten, sich schnellstmöglich bei der Polizei zu melden“. Zeugen können die Polizei per Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de oder per Telefon 0621 963-2773 erreichen.

pol/jol

Kommentare