Fern der Heimat...

Pfälzer Student (25) in Brasilien ausgeraubt!

+
(Symbolfoto).

Frankenthal/Sao Paulo - Einem Student (25) aus dem pfälzischen Beindersheim wird im 10.000 Kilometer entfernten Brasilien der Geldbeutel geklaut. Beute umgerechnet 80 Euro.

Nicht nur in der Metropolregion Rhein-Neckar haben Einbruch und (Taschen-)Diebstahl derzeit Hochkonjunktur.

Das musste jetzt ein Austauschstudenten aus Beindersheim im brasilianischen Sao Paulo am eigenen Leib erfahren.

Dem 25-Jährigen wurde auf dem Weg zur Universität der Geldbeutel stibitzt – inklusive Führerschein und 250 brasilianischen Real (rund 80 Euro).

Und die Langfinger in Übersee sind mindestens so geschickt, wie in der heimischen Pfalz: Der junge Mann bemerkte den Diebstahl nämlich erst, als der Täter schon längst über alle Berge war.

Naiverweise dachte der Student, sein Geldbeutel sei in seiner hinteren rechten Gesäßtasche sicher...

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Kommentare