Auf einem Wertstoffhof

Flüchtender Einbrecher von Polizeihund gebissen

+
Der Polizeihund schnappt sich den Einbrecher. (Symbolfoto)

Frankenthal - Drei Männer brechen in einen Wertstoffhof ein, die Polizei macht ihnen aber einen Strich durch die Rechnung. Ein Einbrecher wird sogar vom Polizeihund gebissen!

Ein Anwohner ruft am frühen Samstagabend (17. März) die Polizei, weil sich mehrere Personen verbotenerweise auf dem Wertstoffhof im Starenberg aufhalten. Die Beamten umstellen und durchsuchend das Gelände. In einem Gebüsch am Wegesrand finden sie einen 39-Jährigen und einen 41-Jährigen, die sich dort verstecken und verhaften die Beiden. 

Da die Polizisten noch immer ungewöhnliche Geräusche auf dem Gelände hören, schicken sie einen Polizeihund zu Suche los. Dieser findet auch einen weiteren Einbrecher! Der 40-Jährige wird aufgefordert, sich freiwillig zu stellen. Der versucht aber abzuhauen und wird von dem Hund verfolgt, der ihn nach der Verfolgungsjagd am Arm und am Oberschenkel verletzt

Die drei Männer erwartet jetzt ein Verfahren wegen Einbruchdiebstahl.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare