Dreiste Diebe

Hund kann Einbrecher nicht abschrecken

+
Obwohl Fiffi über das Haus wacht, können die Einbrecher ungestört die Wohnräume ausplündern (Symbolbild).

Frankenthal - Obwohl der Familienhund das Haus bewacht, steigen die Diebe in die Wohnräume ein. Seelenruhig stecken sie Gegenstände im Wert von 9.000 Euro mit sich und verschwinden. 

Da wird Herrchen aber nicht begeistert sein. 

Die Bewohner sind gerade außer Haus, als unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag das  Küchenfenster des Einfamilienhauses aufbrechen.

Obwohl der Haushund über die Wohnräume wacht, betreten die Unbekannte das Haus und entwenden diverse Wertgegenstände. Der Sachschaden beträgt etwa 9.000 Euro. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare