Verhängnisvolle Schatzsuche

„Barbarenschatz"-Gräber vor Gericht!

+
Am Mittwoch muss sich der Schatzsucher vor Gericht verantworten. (Symbolbild)

Frankenthal - Der Fund eines Schatzes in der Pfalz, den ein junger Mann vor etwa einem Jahr ohne Erlaubnis ausbuddelt, hat nun ein gerichtliches Nachspiel.

Der heute 23-Jährige hatte die vermutlich aus dem fünften Jahrhundert stammenden Gold- und Silberobjekte mithilfe einer Metallsonde im Wald aufgespürt und ausgegraben. 

>>>Der Barbarenschatz von Rülzheim

Am Mittwochmorgen beginnt seine Verhandlung am Landgericht Frankenthal. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Unterschlagung, weil er seinen Schatz nicht rechtzeitig und freiwillig abgegeben habe.

Wissenschaftler feiern den Schatz als Sensation - die Fundstücke gelten bundesweit als einmalig.

Der Barbarenschatz von Rülzheim

Dem „Finder“ drohen jetzt bei einer Verurteilung bis zu drei Jahren Haft.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Todesstrecke A6: Polizei ergreift Maßnahmen! 

Todesstrecke A6: Polizei ergreift Maßnahmen! 

Jackpot! Sänger Pietro Lombardi kommt in den Musikpark

Jackpot! Sänger Pietro Lombardi kommt in den Musikpark

Schwerer Unfall mit Sattelzug auf B272 

Schwerer Unfall mit Sattelzug auf B272 

Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?

Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - Versteckt sich Franz W. dort?

Wir suchen Dein Lieblingsbier von hier! 

Wir suchen Dein Lieblingsbier von hier! 

Kommentare