Beginn erst im Dezember

Babymord-Prozess geplatzt! Richterin schwer krank

+
Der Angeklagte David L. (32) versteckt sich bei der Verhandlung hinter einem Ordner.

Frankenthal - Der Babymord-Prozess am Landgericht findet einfach kein Ende - und ist jetzt sogar geplatzt und muss von Neuem verhandelt werden. Was das für die Beteiligten bedeutet:

Sicherlich ein schwerer Schlag für die Mutter des kleinen Mädchens, die als Nebenklägerin in den Prozess auftritt....

Der Babymord-Prozess um die zwei Monate alte Senna ist geplatzt. Das bestätigt das Landgericht Frankenthal am Freitagmorgen (29. September) in einer Pressemitteilung. Grund sei die lange Erkrankung der vorsitzenden Richterin.

Ein Prozess muss regelmäßig, im Abstand von höchstens drei Wochen, fortgeführt werden. Dies kann das Landgericht nicht einhalten. Deshalb müsse der Fall neu verhandelt und sämtliche noch geplante Termine aufgehoben werden.

Die neue Verhandlung beginnt erst am 12. Dezember. So lange muss der angeklagte Vater weiterhin in Untersuchungshaft bleiben. Wie Christian Bruns, Pressesprecher des Landesgerichts, auf Anfragen von LUDWIGSHAFEN24 bestätigt, prüft nun das Oberlandesgericht in Zweibrücken die Akte des Angeklagten, da er bereits seit 1,5 Jahren in Untersuchungshaft sitzt. Wenn die Haftprüfung positiv für den Angeklagten ausfällt, könnte er aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Da es sich bei dem Fall um einen Mord handelt, ist dies jedoch nicht sehr wahrscheinlich.

Anklage Mord! David L. (32) hat Baby Senna getötet

Auch die Staatsanwaltschaft Frankenthal ist nicht glücklich über den geplatzten Prozess: „Es wäre uns lieber gewesen, wenn der Prozess bald zu Ende gewesen wäre“, sagt Hubert Ströber, leitender Staatsanwalt.

Warum wird der Fall bereits so lange verhandelt? 

Die Verteidigung stelle immer wieder neue Anträge - sei es wegen Befangenheit oder neuer Beweise, so Bruns. Wenn diese ordnungsgemäß eingereicht werden, müsse das Gericht diese berücksichtigen und prüfen. Deswegen habe sich das Urteil immer wieder verzögert.

Hintergrund

Im Mai 2016 soll der Angeklagte David L. (32) seine zwei Monate alte Tochter unter Drogen aus dem zweiten Stock geworfen und so getötet haben. Er wird noch am gleichen Abend festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

>>> Alles zum Babymord-Prozess am Landgericht Frankenthal

jab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare