In Frankenthal

Auto fährt Kind (11) an Zebrastreifen an: Fahrer haut einfach ab!

+
Ein Schulkind wird an einem Zebrastreifen angefahren und der Fahrer haut einfach ab. (Symbolfoto)

Frankenthal - Als ein Kind an einem Zebrastreifen die Straße überquert, kommt ein Auto angerast. Der Wagen trifft das Kind und verletzt es. Der Fahrer fährt aber kurz darauf weiter:

Ein 11-jähriges Schulkind fährt am Freitagnachmittag (11. Januar) auf seinem Fahrrad im Albrecht-Dürer-Ring. Gegen 13:20 Uhr will es im Bereich der Apotheke an einem Zebrastreifen über die Straße gehen und steigt dafür vom Rad ab.

Aus Richtung Benderstraße rast plötzlich ein größeres Auto an und fährt auf der Zebrastreifen zu – ohne abzubremsen. Der Wagen fährt über den Fuß des Kindes, das danach über Schmerzen klagt. Obwohl der Fahrer das mitbekommt, fährt er nach kurzer Zeit einfach weiter! Das Kind erleidet eine Stauchung am Fuß

Täterbeschreibung

  • 50-60 Jahre alt
  • etwa 1,90 Meter groß
  • dunkle Haare
  • normale Statur
  • trägt eine Brille
  • bei dem Auto handelt es sich um ein größeres, schwarzes Fahrzeug, vermutlich ein SUV

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich bei Polizeiinspektion Frankenthal unter ☎ 06233/3130 oder der Polizeiwache Maxdorf unter ☎ 06237/934100 oder per E-Mail an pifrankenthal@polizei.rlp.de.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare