In der Nibelungstadt

Zeitreise ins Mittelalter: 15. „Spectaculum“ in Worms

„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
1 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
2 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
3 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
4 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
5 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
6 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
7 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!
8 von 110
„Spectaculum“ Worms: Eine Zeitreise ins Mittelalter!

Worms - Jährlich pilgern Mittelalter-Fans aus der ganzen Region nach Worms, um bei einem der größten Mittelalterevents dabei zu sein! Kein Wunder – denn beim 15. „Spectaculum“ gibt es viel zu sehen!

Seit 2002 lädt das Wormser Netzwerk Lebendiges Mittelalter jährlich zum „Spectaculum“ ein. Im Stadtpark „Wormser Wäldchen“ ist Platz für Markt, Lager und Spektakel – natürlich ganz im Stil der alten Zeit. 

Vom 27. bis 29. Mai können sich die Besucher in der Zeit zurückversetzen lassen und bei einem bunten Programm inmitten von über 100 Ständen in die Zeit von Rittern, Hexen und Gauklern eintauchen. Tausende Besucher nutzen diese Möglichkeit jährlich – im Jahr 2015 kamen 26.000 Mittelalterfans in die Nibelungenstadt. Rund 150 ehrenamtliche Helfer sorgen jedes Jahr für einen reibungslosen Ablauf. 

Was bei einem echten Mittelaltermarkt natürlich nicht fehlen darf, ist das lagernde Volk. Auch in diesem Jahr sind wieder rund 50 gewandete Gruppen angereist, die ihr Wochenende gemeinsam im Wäldchen verbringen, am Lagerfeuer sitzen und die Blicke der neugierigen Besucher genießen.

Ein absolutes Publikumshighlight ist wieder das ritterliche Vollkontakt-Turnier. Hier wird hart gekämpft – natürlich in voller Montur, mit schwerer Rüstung, Schwert und Speer. Für die kleinsten Ritter und Prinzessinnen gibt es tolle Aktionen wie das Kinderreitturnier und die Mittelalterliche Wappenwerkstatt.

Trotz des drohenden Unwetters ist die Veranstaltung am Samstag gut besucht. Diejenigen, die es vor 16 Uhr ins Wäldchen schaffen, werden sogar noch mit Sonnenstrahlen begrüßt. Um kurz nach 17 Uhr ändert sich das Wetter jedoch schlagartig - aufgrund des aufkommenden Gewitters beschließen die Veranstalter am Abend, das Spectaculum für diesen Tag zu beenden. Zu groß ist die Gefahr durch Blitzeinschläge und Wassermassen. Das Gelände wird evakuiert.

Am Sonntag wird das Fest wieder geöffnet - zwar etwas matschiger, aber nicht weniger schön. 

Unsere Impressionen vom letzten Jahr:

„Spectaculum“: Ritter-Action und Minnesang

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Europa League: Hertha und Köln verlieren erneut - TSG siegreich

Europa League: Hertha und Köln verlieren erneut - TSG siegreich

Hoffenheim beendet Sieglos-Serie in Europa League gegen Istanbul

Hoffenheim beendet Sieglos-Serie in Europa League gegen Istanbul

Iran-Atomabkommen: EU-Gipfel fordert von USA Vertragstreue 

Iran-Atomabkommen: EU-Gipfel fordert von USA Vertragstreue 

Hoffenheim beendet Sieglos-Serie in Europa League

Hoffenheim beendet Sieglos-Serie in Europa League

Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei

Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt

Kommentare