Beifahrer (54) stirbt

Tödlicher Unfall auf L454

Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.
1 von 4
Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.
Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.
2 von 4
Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.
Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.
3 von 4
Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.
Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.
4 von 4
Der tödliche Unfall auf der Landstraße 454 bei Weisenheim am Sand.

Weisenheim am Sand – Jede Hilfe zu spät kommt für einen 54-jährigen Maxdorfer nach einem tragischen Unfall auf der L454. Der Fahrer (49) liegt schwer verletzt in der BG Unfallklinik:

Tödlicher Unfall am Mittwochabend kurz vor 20 Uhr auf der L454...

Ein 49-jähriger Lambsheimer ist unterwegs mit seinem BMW Cabrio aus Richtung Eyersheimer Hof. Kurz vor dem Ortseingang von Weisenheim am Sand kommt das Auto aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Landstraße ab, überschlägt sich und bleibt schließlich kopfüber auf dem ‚Dach‘ in einem Feld liegen.

Während die Einsatzkräfte den eingeklemmten Fahrer lebend, aber schwer verletzt aus dem Wrack retten können, kommt für den Beifahrer (54) jede Hilfe zu spät – der Maxdorfer stirbt noch an der Unglücksstelle!

Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in die BG Unfallklinik nach Oggersheim geflogen. Die Polizei ermittelt.

Insgesamt waren 40 Retter der Feuerwehren Weisenheim am Sand und Freinsheim vor Ort, dazu zwei Rettungswagen, Notarzt sowie zwei Streifenwagen.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Schreckschusspistole löst Polizeieinsatz aus!

Schreckschusspistole löst Polizeieinsatz aus!

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.