Zwei Personen schwer verletzt

Fotos: Zwei Tote nach Zusammenstoß auf K4179

Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
1 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
2 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
3 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
4 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
5 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
6 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
7 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt
8 von 17
Schrecklicher Unfall bei Waibstadt

Waibstadt - Ein schrecklicher Unfall auf der Kreisstraße zwischen Waibstadt und Epfenbach. Zwei Menschen sterben an der Unfallstelle, zwei weitere Personen sind zum Teil lebensgefährlich verletzt:

+++ UPDATE (22:45 Uhr): Der Fahrer des Minis stirbt in der Klinik.

+++ UPDATE (3. November, 17:18 Uhr): Wie die bisherigen Ermittlungen ergeben haben, ist der Mini-Fahrer in Richtung Epfenbach unterwegs gewesen. Dabei ist er aus bislang unbekannten Gründen auf der geraden Strecke auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit dem Skoda kollidiert. Die Insassen des Skoda sind zu dieser Zeit nicht angeschnallt und versterben noch an der Unfallstelle. Für den 44-jährige Fahrer des Minis besteht weiterhin Lebensgefahr

Hintergrund

Am Donnerstag (2. November), gegen 17:30 Uhr, kommt es zu einem furchtbaren Unfall auf der K4179. Aus bislang unbekannten Gründen ist ein Skoda und ein Mini auf der Strecke frontal zusammengestoßen.

Der 47-jährige Skoda-Fahrer und seine 50-jährige Beifahrerin erleiden schwere Verletzungen und sterben noch an der Unfallstelle. Der 44-jährige Mini-Fahrer wird mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Seine 41-jährige Beifahrerin wird ebenfalls schwer verletzt und in eine Klinik gebracht.

Für kurze Zeit ist die Polizei noch von einer weiteren Person ausgegangen, die am Unfall beteiligt war. Die Suche von Feuerwehr und einem Hubschrauber ist jedoch eingestellt worden. 

An beiden Autos entsteht ein Totalschaden. Während der Unfallaufnahme muss die K4179 von 17:30 bis 20:30 Uhr voll gesperrt werden. Zur Klärung des Unfallhergangs ist ein Sachverständiger hinzugezogen worden. Die Ermittlungen dauern noch an.

jol/pri/jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Warum sind die Wormser Falken gestorben?

Warum sind die Wormser Falken gestorben?

Baukran kracht auf parkende Autos!

Baukran kracht auf parkende Autos!

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Am Mühlauhafen: 87-Jährige stirbt bei Sturz in Rhein

Am Mühlauhafen: 87-Jährige stirbt bei Sturz in Rhein

Kommentare