Viernheimer Kreuz

Fotos: Stau-Alarm nach Unfall auf A6

1 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.
2 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.
3 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.
4 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.
5 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.
6 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.
7 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.
8 von 12
Bei dem Auffahrunfall auf der A6 in Viernheim werden zwei Personen verletzt.

Viernheim – Mitten im Berufsverkehr kracht am Freitagmorgen ein Hyundai in einen vorausfahrenden VW. Weil die Einsatzkräfte die Autobahn kurzzeitig komplett sperren müssen, entsteht ein kilometerlanger Stau:

Der Unfall passiert laut erster Informationen gegen 7 Uhr zwischen Mannheim Sandhofen und dem Viernheimer Kreuz: Offenbar reagiert der Fahrer des Hyundai zu spät auf die Verkehrssituation, fährt voll in ein vor ihm fahrenden VW Tiguan. 

Beide Fahrer sind verletzt und müssen vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten sperren die Einsatzkräfte die Autobahn in Richtung Viernheimer Kreuz für rund eine halbe Stunde komplett. Gegen 7:45 Uhr wird der Verkehr dann an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es entsteht ein Rückstau von bis zu sechs Kilometern.

sag/pri

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit

Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare