Trabi, Lada & Co.

Impressionen vom 3. Ostalgietreffen in Sinsheim  

Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
1 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
2 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
3 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
4 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
5 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
6 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
7 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.
8 von 52
Trabi, Lada & Co. beim 3. Ostalgietreffen am Auto- und Technikmuseum in Sinsheim.

Sinsheim - Beim 3. Ostalgietreffen am Auto-und Technikmuseum können Autoliebhaber eine spannende Bandbreite an historischen Autos jenseits des Eisernen Vorhangs erleben! 

Auf dem Freigelände des Auto- und Technikmusums sind Nostagische Autos, Lastwagen und Zweiräder aus den ehemaligen Ostblockstaaten zu bewundern. Diese wurden vor 1990 dort gebaut.

Verschiedenste Fortbewegungsmittel jenseits des Eisernen Vorhangs konnten am 3. Juniwochenende auf dem Freigelände des Auto- und Technikmuseums bestaunt werden. Im Jahre 2015 lud das AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM erstmals zum Treffen der Ostfahrzeugfreunde. 

An den ersten beiden Tagen kommen jeweils über 300 Fahrzeuge nach Sinsheim, darunter auch seltene Automobile wie der Sportwagen Melkus RS 1000 GTR oder Kuriositäten wie eine „Harley-Davidson Schwalbe“. „Trabi, Lada und das war´s. Das ist das Bild der Besucher, bevor sie das Ostalgie-Treffen besucht haben“, so Holger Baschleben vom Auto- und Technikmuseum Sinsheim. 

Die Vielfalt sind in der Tat bestaunenswert. Dennoch sind sie am Ende in der Überzahl. 

Trabis, Ladas und Schwalben

Unikate mal hier, mal da. Quer über das Gelände verstreut. Und so konnte mancher Sammler und Restaurierer ein paar Anekdoten über seine Fahrzeuge und deren aufwendige Herrichtung erzählen, wie Michael Rubin, der mit einem ehemaligen sowjetische Regierungsauto, dem „Gaz 13“ auf der Messe glänzte. 

Mit einer Auflage von knapp 2200 Stück innerhalb von 22 Jahren ist sein Tschaika ein echtes Unikat, in deren Restauration er viel Zeit investieren musste. „Ich musste alles restaurieren. Das hat 3 Jahre gedauert. 3 Jahre Kampf“ so Rubin. Die Besucher waren allesamt eines: Begeistert von den gut erhaltenen Stücken und der riesigen Brandbreite an Ost-Automobilen. Aus dem Osten, ausgestellt im Westen.

pm/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren

11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren

Kim bezeichnet Trump als „dementen US-Greis“ - der kontert auf Twitter

Kim bezeichnet Trump als „dementen US-Greis“ - der kontert auf Twitter

Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest

Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest

Unfall mit drei Lkw auf A5

Unfall mit drei Lkw auf A5

Letzte Umfragen: Großer Koalition drohen erhebliche Verluste

Letzte Umfragen: Großer Koalition drohen erhebliche Verluste

Kommentare