23-Jähriger schwer verletzt

Heftiger Unfall auf der B39

1 von 5
Ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer kommt auf der B39 von der Fahrbahn ab und prallt gegen mehrere Bäume. Er wird schwer verletzt. 
2 von 5
Nach etwa 100 Metern kommt zum Stehen. 
3 von 5
Unglaublich: Der junge Mann befreit sich selbstständig aus dem Wrack. 
4 von 5
Der komplette Motorblock wird durch die Wucht des Aufpralls aus dem Mercedes gerissen. 
5 von 5
Lebensgefährlich verletzt überquert er die Autobahn und schleppt sich kilometerweit in die Ortsmitte Reihen. 

Sinsheim - Es grenzt an ein Wunder, dass der junge Mercedes-Fahrer diesen Unfall überlebt hat. Noch unglaublicher ist, was passiert, nachdem sich der Mann aus dem Wrack befreit hat:

Am Mittwochmorgen fliegt der 23-jährige Fahrer auf der B39 zwischen Sinsheim-Steinsfurt und Kirchhardt aus einer scharfen Linkskurve – er schleudert durch den Wald, prallt gegen mehrere Bäume! 

Nach 100 Metern kommt er zum Stehen, sein Auto ist völlig zertrümmert. Durch die Wucht werden unter anderem der Motorblock und das Getriebe aus dem Mercedes gerissen.

Der junge Mann befreit sich selbstständig aus dem Wrack und überquert lebensgefährlich verletzt in Höhe Reihen die A6. Er schleppt sich kilometerweit weiter bis zur Ortsmitte von Reihen.

Gegen 4 Uhr klingelt er an einem Haus – der Anwohner verständigt sofort Polizei und Rettungswagen. Warum der Verletzte die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist noch nicht bekannt. 

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Hamilton rast erneut auf Pole - Vettel schlägt Bottas

Hamilton rast erneut auf Pole - Vettel schlägt Bottas

Nowitzki und die Mavs weiterhin erfolglos in der NBA

Nowitzki und die Mavs weiterhin erfolglos in der NBA

Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Slowenien wählt neuen Präsidenten

Slowenien wählt neuen Präsidenten

Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel

Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel

Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten

Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten

Kommentare