Mitten in der Stadt

Dieser Metall-Zylinder ist eine Fahrradpumpe!

Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
1 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
2 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
3 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
4 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
5 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
6 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
7 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.
8 von 8
Zwei solche Poller entpuppen sich als öffentliche Fahrradpumpen der Stadt.

Mannheim-Innenstadt – Nanu? Was ist das denn für ein unnötiger Poller zwischen den Fahrradständern vorm Bauhaus im Quadrat R5? Was es mit dem Metall-Zylinder auf sich hat:

Ein bisschen niedrig ist er ja schon für einen Poller...

Aber was soll der glänzende Metall-Zylinder eigentlich schützen vor dem „Bauhaus“ in R5, 1-5? Mitten zwischen den Fahrradständern?

Die naheliegende Antwort: gar nichts! 

Vielmehr steht das etwa 80 Zentimeter hohe Ding nicht da, um eine Zufahrt zu verhindern, sondern um die Weiterfahrt zu ermöglichen – nämlich wenn man mit seinem Rad einen Plattfuß hat.

Denn die Konstruktion ist eine von zwei öffentlichen Fahrradpumpen im Mannheimer Stadtgebiet. Die Benutzung ist natürlich ‚fer umme‘, kostet nur ein wenig Körpereinsatz, da man mit den T-Griff selbst hochziehen und runterdrücken muss.

Oben an dem Kolben hängt ein metallener Schlauch, zeigt ein Manometer beim Pumpen den Luftdruck im Fahrradschlauch an. Leider ist die der Zylinder schon mir weißer Farbe vollgespritzt, weil wahrscheinlich jemandem der Eimer Wandfarbe vom Gepäckträger geplumpst ist.

Die zweite Pumpe steht übrigens an der Bike & Ride-Station an der rnv-Endschleife Feudenheim.

MANNHEIM24 meint: Wenn solche Pumpen nicht in der Geburtsstadt des Fahrrads stehen, wo sonst? Erst recht, weil im Jahr 2017 das große 200-jährige Jubiläum ansteht. Jedenfalls hätte es Erfinder Karl Freiherr von Drais (1785-1851) sicher auch gut gefunden – wenn er schon Gummi- bzw. Schlauchreifen gekannt hätte...

>>> 18 Mio. Euro! Stadt investiert in Radverkehr

>>> Mannheim will Velo-City 2017 werden!

pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren

11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren

Kim bezeichnet Trump als „dementen US-Greis“ - der kontert auf Twitter

Kim bezeichnet Trump als „dementen US-Greis“ - der kontert auf Twitter

Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest

Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest

Unfall mit drei Lkw auf A5

Unfall mit drei Lkw auf A5

Letzte Umfragen: Großer Koalition drohen erhebliche Verluste

Letzte Umfragen: Großer Koalition drohen erhebliche Verluste

ZDF-„Politbarometer“: SPD sackt weiter ab, AfD auf Platz drei

ZDF-„Politbarometer“: SPD sackt weiter ab, AfD auf Platz drei

Kommentare