Polizei wartet auf Kran

Auf B36: Auto kollidiert mit Lkw - Fahrer in Klinik!

Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
1 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
2 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
3 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
4 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
5 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
6 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
7 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.
8 von 16
Ein schwerer Unfall auf der B36 sorgt am Montag für Verkehrsbehinderungen.

Mannheim - Ein schwerer Autounfall sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der B36. Ein Auto kracht in der Nähe des Fahrlachtunnels mit einem Lkw zusammen! Was passiert ist:

Am Montag (8. Januar) fährt ein 33-jähriger Mann mit seinem Fiat Panda gegen 15 Uhr auf der B36 in Richtung Ludwigshafen, als er mit einem Laster zusammenprallt!

Er will gerade die Fahrspur von links nach rechts wechseln und übersieht dabei den Lkw, der möglicherweise im toten Winkel war.

Durch den Aufprall gerät der Fiat ins Schleudern und überschlägt sich. Mit dem Verdacht schwerer Verletzungen wird der 33-Jährige in eine Klinik eingeliefert.

Nach derzeitigen Informationen sind die Verletzungen glücklicherweise leichter, als zunächst angenommen. Der Fahrer des Sattelzuges bleibt unverletzt. 

Zur Unfallaufnahme werden die beiden rechten der drei Fahrspuren gesperrt. Dadurch sind erhebliche Verkehrsbehinderungen entstanden. Der Rückstau reichte bis über den Fahrlachtunnel hinaus. 

Das Auto muss abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Kurz nach 17 Uhr kann die Polizei einen Fahrstreifen freigeben.

Allerdings bleibt die rechte Fahrspur bis auf weiteres gesperrt, da der Lkw abgeschleppt werden muss. Dafür sei ein Kran notwendig, dessen Eintreffen noch nicht absehbar sei, teilt die Polizei mit. 

Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden!

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.