20 Autos in Oststadt aufgebrochen

Autoknacker hinterlassen eine Spur der Verwüstung!

Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
1 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
2 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
3 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
4 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
5 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
6 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
7 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen
8 von 28
Mindestens 20 Autos in Oststadt aufgebrochen

Mannheim-Oststadt - Am Samstagmorgen hinterlassen Autoknacker in der Oststadt eine Spur der Verwüstung! Bei mindestens 20 Autos werden die Scheiben eingeschlagen. 

Viele Autobesitzer, die ihre Fahrzeuge im Bereich der Bassermann-, Ludwig-Ratzel- und Medicusstraße geparkt haben, erleben am Samstagmorgen eine böse Überraschung. An mindestens 20 Autos haben sich die Autoknacker zu schaffen gemacht.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern verlaufen ohne Erfolg. Die Polizei prüft jetzt, ob und was aus den Autos entwendet wurde.

Geschädigte und Zeugen sollen sich mit dem Polizeirevier Oststadt (☎ 0621 / 174-3310) in Verbindung setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Schreckschusspistole löst Polizeieinsatz aus!

Schreckschusspistole löst Polizeieinsatz aus!

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.