125 Meter über Mannheim

Am Fernmeldeturm: Feuerwehr entfernt kaputte Scheibe

Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
1 von 12
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
2 von 12
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
Das abgesicherte ‚Loch‘ in der Fensterfassade des Fernmeldeturms.
3 von 12
Das abgesicherte ‚Loch‘ in der Fensterfassade des Fernmeldeturms.
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
4 von 12
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
5 von 12
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
6 von 12
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
7 von 12
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.
8 von 12
Feuerwehrmänner entfernen im April 2014 die geborstene Scheibe im Drehrestaurant "Skyline" im Fernmeldeturm.

Mannheim-Oststadt – Als im April 2014 eine Spezialglasscheibe am Drehrestaurant „Skyline“ im Fernmeldeturm splittert, muss die Feuerwehr eingreifen. Die spektakuläre Aktion:

Riesen-Schreck im April 2014 hoch oben über Mannheim am Fernmeldeturm...

In rund 125 Metern Höhe splittert urplötzlich in sich eine Spezialglasscheibe (200 Kilo) eines Fensterfeldes im Drehrestaurant „Skyline“ – nach fast 40 Jahren.

Höhenretter der Feuerwehr mussten anrücken, um die über sechs Quadratmeter große Scheibe mit Äxten einzuschlagen. Die ‚Trümmer‘ landeten schließlich kontrolliert in einem großflächig abgesperrten Bereich am Fuße des höchsten Gebäudes der Stadt.

Das klaffende ‚Loch‘ blieb daraufhin bis Januar 2016 mit Metallplatten gesichert und isoliert, im Inneren durch mit Stoff bezogene Holzbretter verschlossen.

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare