Trotz Kälte und Schnee

Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark: Ein Ausflug in die Vergangenheit

Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
1 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
2 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
3 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
4 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
5 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
6 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
7 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.
8 von 46
Der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark lockt jung und alt.

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Alljährlich lädt der Herzogenriedpark zum Mittelaltermarkt ein. Dieser bietet Einblicke in das Leben von früher und viel Spass für die ganze Familie:

Am Freitag (16. März) beginnt der Mittelaltermarkt im Herzogenriedpark, um bis zum Sonntag (18. März) groß und klein zu begeistern. Dafür bieten die Veranstalter alles, was das Herz eines Mittelalterfans begehrt. So gibt es Gewandschneider, Töpfer, traditionelle Schuhmacher, historische Brillenmacher und einen Kunstschmied. 

Für die Kleinen gibt es Spiele, Gaukler, eine Falknerei und kleine Workshops, in denen geschmiedet oder Papier hergestellt wird. So mancher kommt aber auch wegen Met, Essen, Musik und Gesprächen unter Gleichgesinnten. Dazu kommen viele sogar in Gewandung, einfach nur um so nah wie möglich ein echtes Mittelalterfeeling aufzubauen. 

Impressionen von 2015

Fotos: Gaukler, Ritter und Hexen im Herzogenriedpark

Impressionen von 2017

Mittelalterlicher Jahrmarkt im Herzogenriedpark

Kälte und Musik

Die Besucher trotzen dafür sogar dem saukalten Wetter und Sonntags sogar dem Schnee. Viele tragen ja sowieso einen Pelz oder Fell und mit etwas Met im Bauch wird einem von alleine warm. Und da es unter Hardcorefans keine Berührungsängste gibt, ‚kuschelt‘ man sich schonmal mit elf Leuten auf einen Platz, der eigentlich nur für acht gemacht ist. Ausgelassen tanzen wärmt den Körper dann wieder richtig auf.

Bands aus der Region wird eine Bühne geboten, auf denen sie ihre Songs darbieten können. Das sind dann sowohl traditionelle Lieder, als auch moderne Klassiker. ‚We will rock you‘ oder ‚Game of Thrones‘ auf dem Dudelsack hört sich doch gleich nochmal etwas anders an. 

Alles in allem ist der Markt mal wieder ein Spaß für die ganze Familie gewesen.

dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare