Bilder und Skulpturen

Kunsthallen-Neubau feierlich eröffnet

Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
1 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
2 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
3 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
4 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
5 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
6 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
7 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!
8 von 50
Die neue Kunsthalle hat zahlreiche Kunstwerke zu bieten!

Mannheim-Innenstadt - Tausende Besucher pilgern am Freitagabend zur neuen Kunsthalle. Der Neubau wird nun endlich eröffnet und alle Kunstwerke sind zugänglich:

Die Neue Kunsthalle ist „Eine große Freude für diese Stadt“, sagt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz am Freitagabend (1. Juni) anlässlich der Eröffnung des Neubaus: „Dieses Gebäude ist ein Geschenk für uns alle!

Viele sind gekommen, um nach vielen Jahren wieder Kunsthallen-Luft zu schnuppern und auf Entdeckungstour durch die ‚Kuben‘, die neuen Ausstellungsräume, zu gehen.

Mit der neuen Kunsthalle braucht Mannheim den Vergleich mit internationalen Museen nicht zu scheuen: von außen groß aber nicht wuchtig. Der neue ‚Hector-Bau‘, benannt nach den Spendern Hans-Werner und Josephine Hector, ist deutlich größer als der alte ‚Mitzlaff-Bau‘, wirkt aber eleganter. Dies hängt wohl mit der ‚Mesh-Fassade‘, die das Gebäude umgibt, zusammen. 

Die Montage der Mesh-Außenhülle an der Kunsthalle

Pro und Contra des Atriums

Innen fallen vor allem klare Linien und viel Tageslicht auf. Wo immer es möglich war, wurden Fenster eingebaut, um das Atrium mit Sonnenlicht zu fluten. Dies wirkt sehr einladend und unterstützt die Kunstwerke.

Schnell bleibt man an Alicia Kwades „Die bewegte Leere des Moments“ hängen – ein Stein und eine Uhr, die an langen Ketten von der Decke hängen und umeinander rotieren. Die Uhr zeigt selbstverständlich immer die korrekte Zeit an.

Das Geschehen und das Gesprochene darunter verhallen leider im Raum. Es fällt schwer, den Rednern zu folgen, da das Drumherum einfach zu laut ist. Zum Glück wird es in Zukunft mehr um die Kunstwerke gehen und weniger um große Ansprachen.

Rundgang durch die Kuben

Im Obergeschoss erwartet einen ein lautes Hämmern. Erst denkt man, dass noch Bauarbeiter in einem Raum am Werk sind. Im Kubus 2 kann man sogar spüren, wie der Boden unter den Füßen vibriert. Folgt man den lauten Geräuschen, stellt sich die ganze Situation aber völlig anders dar. An einer Säule in einem Raum steht ein ‚Junge‘, der in unregelmäßigen Intervallen seinen Kopf gegen die Wand schlägt

Direkt nebenan, im Kubus 3, hängt „Die Erschießung von Kaiser Maximilian von Mexiko“, das berühmte Bild von Edouard Manet. Davor eine Holztribüne, von der man das Gemälde aus allen Perspektiven auf sich wirken lassen kann. Aufseher Kai Pietzsch ist begeistert von seiner neuen Arbeit: „Es hat was, den Leuten zuzusehen, wie sie das Bild betrachten, ein unglaubliches Flair.“ 

Das Fotografieren ist übrigens erlaubt und erwünscht. Der Manet und viele andere Werke sind allerdings nicht hinter Glas, daher werden Fotografen freundlich darauf hingewiesen, auf den Blitz zu verzichten. Auf jeden Fall lohnt es sich, für einen Besuch der Kunsthalle viel Zeit einzuplanen. 

chr

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.